Ölmenge Getriebe 2-Gang

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon QuickNick » 12.09.2014, 17:35

Hallo, ich bin gerade etwas verwirrt, habe auch über die Forumssuche keine eindeutige Antwort gefunden, deshalb frage ich einfach mal: ich habe das Getriebeöl gewechselt, Ölfläschchen hier aus dem Shop.
Lt. diversen Angaben gehören in das 2-Ganggetriebe nur 135ml Öl... Ich musste aber fast die ganze 250ml-Pulle einfüllen bis Öl aus der Kontrollbohrung tropfte. Quickly fährt und schaltet einwandfrei...Getriebe ist auch dicht :D
Was stimmt denn nun?
Kann bei zuviel öl was passieren?
Danke,
Gruß
Nick
Quickly S Export BJ '57
Bild
QuickNick
Quickly-Freak
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.05.2014, 07:31
Wohnort: Trier

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Quickly-Heizer » 13.09.2014, 08:11

Moin Nick,

die erforderliche Ölmenge beim 2-Gangmotor ist 135ml.
Zuviel Öl kann aus der Getriebeentlüftungsbohrung auf der rechten Seite entweichen und die Zündung verölen.
Also das Moped vom Ständer nehmen und möglichst gerade hinstellen, die obere Kontrollschraube auf der linken Motorseite öffnen und das überschüssige Öl herauslaufen lassen...
Dei einem überholten, öldichten Motor ist eigentlich nach so kurzer Laufleistung wie bei Deinem Motor kein Getriebeölwechsel nötig... :)

Bernd
Bild
Quickly-Heizer
Quickly-Freak
 
Beiträge: 447
Registriert: 14.03.2006, 06:54
Wohnort: Garbsen bei Hannover

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon QuickNick » 13.09.2014, 12:09

Hallo Bernd,
danke für die ausführliche Antwort!
Warum ich das Getriebeöl wechselte, habe ich dir ja am Telefon erzählt, da war es ja schon geschehen :?
Lustigerweise kommt kein nennenswerter Ueberschuss aus der Kontrollöffnung, dabei ist wie beschrieben fast die ganze Pulle drin.
Wer gut schmiert...
Ich werds sicherheitshalber nochmal kontrollieren.
Heute kamdn die letzten Klein- und Zierteile ausm Krippl-shop an.
Demnächst gibts dann ein paar schöne Fotos, denn das Moped sieht jetzt echt nett aus!
Und es fährt prima, 45-50 sind die Regel.
Bin ziemlich happy damit, hoffe auf noch einige Sonnentage!
Gruß
Nicklaus
Quickly S Export BJ '57
Bild
QuickNick
Quickly-Freak
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.05.2014, 07:31
Wohnort: Trier

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Maxi20milian » 11.01.2020, 08:58

Hallo
wo ist denn die Kontrollschraube ich kenne mich nicht so aus
also wo soll man das öl ablassen und wo kann man es am motor nachfüllen
Maxi20milian
Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.10.2019, 14:13

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Dirk2008 » 12.01.2020, 08:12

Auf Bernds Foto kann man es gut erkennen. Es sind die Schlitzschrauben.
Die untere zum Ablassen und die obere ist die Kontrollschraube.

Bild

Auf meinem Foto fehlen noch beide Schrauben, da ich noch kein Öl eingefüllt hatte.
Gruß aus Schönwalde Glien, Dirk
Meine Quickly Bj 1955 Rahmennummer 258.XXX, Motor 558.XXX

Bild
Benutzeravatar
Dirk2008
Quickly-Freak
 
Beiträge: 245
Registriert: 18.05.2008, 12:01

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Fiete » 15.01.2020, 17:56

Guten Abend,
ich bin auch recht neu im Geschäft ; )....
Besitze seit knapp ein Jahr eine restaurierte Quickly s23 und müsste jetzt auch wohl das Getriebe Öl wechseln. Allerdings weiss ich auch nicht so wirklich wie ich das machen soll. Auf den Fotos erkenne ich leider nicht die Öffnungen bzw weiß gar nicht wo die sind. Kann das vielleicht jemand auf den Foto markieren??
Liebe Grüße
Fiete
Neu
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2019, 11:00

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Dirk2008 » 16.01.2020, 05:56

Ich hab ein Chromebook und kann leider damit keine Bilder bearbeiten. Aber auf Bernds Bild sind zwei Schlitzschrauben zu sehen die an meinem Motor fehlen. Genau das ist der Öl-einlass und -auslass. Ich hab das mit einer Spritze aufgefüllt. In die obere Schraube so viel einfüllen bis es wieder rauskommt.

Wenn Du das Ritzel als Uhr nehmen würdest, dann ist der Auslass auf 6 Uhr und der Einlass auf 8 Uhr.

Dirk2008 hat geschrieben:Auf Bernds Foto kann man es gut erkennen. Es sind die Schlitzschrauben.
Die untere zum Ablassen und die obere ist die Kontrollschraube.

Bild

Auf meinem Foto fehlen noch beide Schrauben, da ich noch kein Öl eingefüllt hatte.
Gruß aus Schönwalde Glien, Dirk
Meine Quickly Bj 1955 Rahmennummer 258.XXX, Motor 558.XXX

Bild
Benutzeravatar
Dirk2008
Quickly-Freak
 
Beiträge: 245
Registriert: 18.05.2008, 12:01

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Dirk2008 » 16.01.2020, 06:02

Ich konnte es doch bearbeiten. :shock:


Bild
Gruß aus Schönwalde Glien, Dirk
Meine Quickly Bj 1955 Rahmennummer 258.XXX, Motor 558.XXX

Bild
Benutzeravatar
Dirk2008
Quickly-Freak
 
Beiträge: 245
Registriert: 18.05.2008, 12:01

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Fiete » 16.01.2020, 08:40

Moin,
vielen dank fü die schnelle Antwort.
Lieben Gruß
Fiete
Neu
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2019, 11:00

Re: Ölmenge Getriebe 2-Gang

Beitragvon Maris » 16.01.2020, 11:31

...also ich fülle immer auf der rechten Motorseite auf. Die Schraube links neben dem Tretlager. Lasse dabei auf der linken Motorseite die obere Schraube (Kontrollschraube) offen. Wenns da dann rausläuft, müssten ca. 135 ml drin sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Markus

Quickly L(uise) 1958
Quickly N(apoleon) 1955
Maris
Quickly-Freak
 
Beiträge: 107
Registriert: 02.01.2018, 06:43
Wohnort: Bad Ditzenbach


Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lino und 11 Gäste