Ölverlust rechte Motorseite

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Ölverlust rechte Motorseite

Beitragvon Oldquick » 01.06.2021, 19:06

Hallo zusammen,

bei dem heutigen herrlichen Wetter kam ich auf die Idee, den Ersatzmotor für meine Quickly N, Bj. 1955, einzubauen, um ihn zu testen.
Also den aktuellen Motor ausgebaut (der problemlos läuft) und grob gereinigt. Als ich ihn dann hierfür auf die rechte Motorseite gelegt hatte, musste ich nach einiger Zeit mit Entsetzen feststellen, dass das Getriebeöl größtenteils ausgelaufen war. Leider war es mir nicht möglich zu erkennen, an welcher Stelle es genau rausgelaufen war. Jedenfalls sind das Polrad und die gesamte Zündanlage nun total verölt.

Sicher nicht normal, hat vielleicht jemand eine Erklärung für die Ursache?

Viele Grüße
Rainer
Oldquick
Vielfahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.09.2020, 06:35

Re: Ölverlust rechte Motorseite

Beitragvon Quickly-Hatschi » 01.06.2021, 20:13

Hallo Rainer.
Ungefähr 1 cm unterhalb der Anschlussplatte für das Lichtkabel befindet sich eine kleine Bohrung zur Getriebeentlüftung , es wäre möglich , dass dort das Getriebeöl ausgelaufen ist . Es könnte auch sein , dass etwas Öl an der Verbingungsschraube der beiden Kurbelgehäusehälften ausgetreten ist .Aber da das Polrad und die Zündanlage betroffen sind , tippe ich eher auf die Getriebeentlüftung.

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 282
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Ölverlust rechte Motorseite

Beitragvon Oldquick » 02.06.2021, 16:17

Hallo Hartwig,

danke für Deinen Tipp. Ich sehe auch keine andere Ursache. Nunmehr habe ich das restliche Öl abgelassen und den Motor zunächst eingemottet.

VG
Rainer
Oldquick
Vielfahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.09.2020, 06:35

Re: Ölverlust rechte Motorseite

Beitragvon Otti » 03.06.2021, 15:27

Was ist denn wenn im normalen Fahrbetrieb am Entlüftungsloch etwas Öl austritt obwohl nicht zuviel Getriebeöl eingefüllt wurde... herrscht dann Überdruck im Getriebegehäuse und wenn ja , was könnte der Grund dafür sein.

Gruß Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 103
Registriert: 15.12.2019, 16:09


Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste