Keine Leistung

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 01.06.2021, 21:19

Achso und den inneren kupplungskorb müsste ich quasie gar nicht rausnehmem um die beläge zu wechseln da hast recht Dann lass ich das mit dem kleinen dichtungsring auch, dachte das liegt "auf dem weg". Hab mir das bild grad nochmal angeschaut.
Dann kann ich mir die montagehebel auch sparen die tasse wird ja wohl auch so abgehen.
Schauen wir mal ob ich das hinbekomm wird ja kein hexenwerk sein.

Welches gerät benützt du zum zündungeinstellen? Eine messuhr?
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Quickly-Hatschi » 01.06.2021, 21:40

Hallo BR.
Zum entfernen der Kupplungstasse solltest du schon so etwas ähnliches wie die Demontagehebel verwenden , da du zum abheben der Kupplungstasse , am unteren Rand der Kupplungstasse ansetzen mußt , und dann die Kupplungstasse gleichmäßig über das Lager nach oben heraus drücken mußt . Zum wechseln der Kupplungsbeläge mußt du den inneren Kupplungskorb nicht entfernen .
Zum Zündung einstellen benutze ich eine Messuhr , oder ein Zündeinstellgerät , das habe ich mal bei der Fa. Motorad Louis gekauft.

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 277
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 11.06.2021, 18:13

Soo hab das kupplungszeug noch nicht bestellt sondern hab heute nochmal bisschen herumprobiert und da ist mir aufgefallen dass das öl das ich reingeschütttet habw GL4 ist. Also das mannol 80 90 gl4.
Ich vermute mal dass das ein hauptgrund des kupplungsrutschen ist?!
Da gehört ja Gl3 rein oder?
Gibts das passende iwo zu kaufen oder muss ich wieder extra hier im shop bestellen? Kann ich halt wieder mindestens eine woche nicht fahren das nervt etwas. Wegen dem teil extra bestellen lohnt nicht. Wills erst mit dem passenden öl probieren vll rutscht sie dann ja nicht mehr. Beläge kann ich ja dann immer noch wechseln wenns nix bringt

Ich hoff ich kann den gl4 mist wieder ordentlich rausspülen. Werd einfach den ölwechsel 2x machen.
Auffällig ist dass sobald sie richtig warm ist rutscht sie extrem. Im kalten zustand gehts eigentlich recht gut sogar.
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Quickly-Hatschi » 11.06.2021, 18:50

Hallo BR.
Ich glaube nicht , dass es bei dir nur daß Getriebeöl ist , das deine "schleifende" Kupplung verursacht , aber es ist auch kein Fehler, das Getriebeöl zu wechseln .Wenn du das Getriebeöl wechseln willst , und es dir zu lange dauert , bis es aus dem Shop geliefert wird , mußt du eben im Internet ein anderes bestellen , da geht es eventuell etwas schneller. Das Getriebeöl , das ich schon seit langem im Einsatz habe und gute Erfahrungen damit gemacht habe , ist das Addinol GL 80 W SAE 80 W API GL - 3. Es ist auch ein Mineralisches Getriebeöl.

LG. Hartwig
Zuletzt geändert von Quickly-Hatschi am 11.06.2021, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 277
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 11.06.2021, 18:55

Passt habs mir bestellt ist montag da:) probier es dann aus. Vermutlich würds auch schon reichen 1mm bei der feder beizulegen aber bis man soviel zerlegt hat bis man an der feder ist kann man die beläge auch gleich wechseln:)
Bin gespannt ob das öl was bringt.
Wie gesagt wenn sie kalt ist empfinde ich keine wirklichen probleme mit der kupplung... sobald sie warm ist und man fährt einen waldweg wo es mal etwas schwerer gehr kann man fast nicht mehr fahren vor lauter rutschen...
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 15.06.2021, 17:02

Sooo hab heute das Gl3 eingefüllt und es ist ein riesenunterschied!!! Es gingen allerdings fast 200ml rein bis es an der kontrollschraube rauskam normal sollten doch nur 135ml platz haben..

Aufjedenfall ist die jetz sehr griffig und bei der probefahrt ist die kupplung nicht mehr gerutscht. Mal sehen ob das so bleibt so eine lange strecke wie letztens bin ich nicht gefahren aber warm sollte die schon geworden sein. Also wahnsinn was das bisserl öl ausmacht!! Wär cool wenn das schon reicht dann muss ich vll doch nicht den motor zerlegen.
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 16.06.2021, 18:13

Hab heute nochmal eine grose runde gedreht von 13km und es ist absolut keim kupplungsrutschen mehr da! Ich freu mich echt sehr. Das Addinol gl3 öl ist eine wucht :lol:

Nur die leistung stört noch etwas. Bei uns ist es schon recht hügelig...an einem berg bin uch grad gescheitert da wäre ich im 1. Gang ohne mittreten nicht hochgekommen....allerdings ist der schon richtug steil also mehr geht eigl fast nicht :mrgreen:

Sie fällt halt sehr schnell zusammen, gehts leicht bergab oder ich kann schwung holen geht sie schon ihre 50. Aber so auf der geraden vll bissl über 40...
Es ist die ganze zündung neu, neu eingestellt, 12er vergaser...

Ich weis ja nicht vll ist das ja auch normal?! Hab leider keinen vergleichswert zu anderen quicklys. Hab vor den kopf noch zu planen dann sollte es das gewesen sein.
Zündkerze ist schön rehbraun, 64er düse, nadelstellung vorletzte kerbe von unten.

Habt ihr noch einen tipp? Bringt das planen viel?

Übrigens sind diese knallen von der fehlzündung die sie alle heilige zeit mal hatte ist jetzt komplett weg, das konnte ich aussitzen :mrgreen:

Langsan wirds:) bin für alle tipps weiterhin offen
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Quickly-Hatschi » 17.06.2021, 09:07

Hallo BR.
Wenn ein Motor noch eine gute Kompression hat und der Zündzeitpunkt und wie in deinem Fall der 12er Vergaser optimal eingestellt sind , müsste eine Quickly eigentlich auf der ebenen Strecke ca. 45 km/h und höher , unabhängig vom Körpergewicht des Fahrers erreichen !

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 277
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 17.06.2021, 10:18

Achso ok also wären 45 noch normal auch wenn ich den 12er vergaser drauf hab. Ich mess heut mal per gps mal sehen wie schnell die ist auf der geraden.
Zündkerze sieht eigentlich perfekt aus.

Beim kleinsten hügelchen bricht sie halt völlig ein aber vll ist das auch normal...

Ich teste heute nochmal eine andere nadelstellung im vergaser. Evtl noch etwas fetter. Die 64er düse sollte schon passen denk ich.
Bringt das kopf planen einen spürbaren unterschied oder ist das nur spielerei?

Will sie nicht verbasteln, ist jetzt bis auf den vergaser alles original aber will nicht jedesmal die strecke studieren müssen bevir ich wohinfahr weil ich angst haben muss wo nicht raufzukommen. :mrgreen:

Die quickly ist echt ein schönes gefährt, bisserl mehr bums wäre gut um angenehm und sorgenfrei zu reisen ohne sie völlig zu verbasteln.
Am liebsten würd ich sie wen von euch geben der sie perfekt abstimmt. Bin aus dem landkreis traunstein.
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Quickly-Hatschi » 19.06.2021, 15:23

Hallo BR.
Also ein Quicklymotor , der Optimal abgestimmt ist , sollte Steigungen im 1.Gang von ca.22 % und im 2.Gang ca.12,5 % und im 3.Gang ca.6,5% schaffen , so zumindest hat NSU damit geworben . Ich weis natürlich nicht , was du als "Hügelchen" definierst , da du ja im Raum Traunstein wohnst . Für einen "Flachländer" ist das vielleicht schon ein ordentlicher Berg. :lol:
Also ich persönlich halte nicht so viel von irgendwelchem "Tuning ". An meiner Quickly ist lediglich ein 12er Vergaser montiert und sie läuft auf der Ebene 50km/h und ich bin vom Gewicht auch keine "Gazelle" mehr. :D , und das reicht mir vollkommen aus. Aber das kann ja jeder machen wie er es möchte .Vielleicht wäre ja hier aus dem Forum jemand in deiner Nähe , der dich etwas unterstützen könnte !

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 277
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Keine Leistung

Beitragvon Bayern-Racing » 20.06.2021, 14:39

Wie ist deine abgestimmt? 64er düse? Nadelstellung? Luftfilter drinnen? Denk dass beim verstellen der zündung am meisten potential ist...
Bayern-Racing
Vielfahrer
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.03.2021, 16:34

Re: Keine Leistung

Beitragvon Quickly-Hatschi » 20.06.2021, 17:07

Hallo BR.
Da ich einen 1/12/90er Exportvergaser an meiner Quickly im Einsatz habe , und der Vergaser werkseitig mit einer 64er HD und einer 2,12 ND ausgestattet wurde , ist ja bereits ein Unterschied gegenüber dem 1/12/127er hier aus dem Shop, der meines Wissens mit einer 66er HD ausgestattet ist. Aber du findest die optimale Einstellung nur durch Versuche mit unterschiedlichen HD's und Nadelstellungen heraus. Man kann also nicht generell von einer bestimmten Einstellung ausgehen . Bei meiner Quickly wurde es am Ende eine 62er Hauptdüse und an der Düsennadel die 2.Kerbe von oben. Der Luftfilter sollte generell montiert sein , da sonst ein erhöhter Verschleiß am Motor entsteht. Für eine optimale Motorleistung ist natürlich ein gut abgestimmter Vergaser und eine genau eingestellte Zündung Voraussetzung .

LG.Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 277
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Vorherige

Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste