TTK Schaltzug, bin am verzweifeln

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

TTK Schaltzug, bin am verzweifeln

Beitragvon Harti1977 » 25.04.2021, 16:12

Hallo Forum,

kurz zu mir, ich bin aus dem Schwäbischen, Heilbronner Ecke, 77er Baujahr und habe seit meiner Jugend immer wieder mit Mopetten als Hobby zu tun.

Früher hatte ich eine CS25, eine Bergsteiger M25 sowie auch kurz eine Puch Cobra 80 sowie eine Ultra 80. Zwischendrin kam dann mal eine Kreidler RS sowie eine Bergsteiger M50 hinzu. Diese durfte mich wieder verlassen, stattdessen kam eine weitere RS dazu, sowie recht aktuell die TTK um die es hier geht.

Das Problem ist der Schaltzug, ich habe die Befürchtung, das die verbauten Teile nicht zusammengehören. Momentan eingebaut ist ein 3 Gang Schaltgriff, mit einem Zug der so lang (eher kurz) ist,das ein nochmaliges Herumlegen am Schaltgriff nicht möglich ist, so wie in der Anleitung für den Zug hier aus dem Shop ersichtlich und beschrieben.

Der Zug von hier, sowie auch ein weiterer originaler Zug würde es von der Länge her möglich machen, jedoch scheint mir der Griff für die zweite Windung nicht geeignet.

Der momentan verbaute Zug samt Griff lässt eine Einstellung nicht zu, da beide Verstellhülsen komplett herausgeschraubt sind, und der Zug für ein vernünftiges Ergebnis immer noch zu lang erscheint. Ich habe es nun nach langem hin und her und mittels eingelegter Distanzringe am Zug geschafft, das ich immerhin alle 3 Gänge schon einlegen konnte. Diese sind aber allesamt nicht gut zu schalten und vom Feeling her war das auch Stand der 60er Jahre schon besser ausgeführt als es hier ist.

Ich habe von meinen Griff Bilder beigefügt und ersuche freundlichst um Hilfe.

Vielen Dank und einen schönen Sonntag Abend,

Grüsse Harti1977


https://ibb.co/r6V9Y87
https://ibb.co/7SSvRRj
https://ibb.co/JKQrQVq
https://ibb.co/bJcJT4J
https://ibb.co/TWySf97
Zuletzt geändert von Harti1977 am 28.04.2021, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
Harti1977
Neu
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2021, 17:11

Re: TTK Schaltzug, bin am verzweifeln

Beitragvon webmaster » 26.04.2021, 19:37

Bitte mal die Zahlenkennung auf dem Griffrohr mitteilen (Bild ist zu klein)
ebenso die Zahl, die auf demSchaltsegment auf der obersten Klinke sitzt.
Optisch sieht es aber aus, als wäre es der falsche Griff.
Benutzeravatar
webmaster
Site Admin
 
Beiträge: 388
Registriert: 08.03.2006, 20:14

Re: TTK Schaltzug, bin am verzweifeln

Beitragvon Harti1977 » 28.04.2021, 08:42

Hallo Admin,

ich habe versucht, das am Rohr zu entziffern es könnte folgende Nummer sein:

D (oder Viereck) dann Abstand dann 625 dann Abstand Z-Z 2
Ist das möglich? Die Nummer an der Klinke, wo steht die da?

Momentan hab ichs mit der Konstellation immerhin so weit das es halbwegs fährt, nur der erste Gang immer wieder rausspringt. Immerhin!

Danke für den Rat!
Harti1977
Neu
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2021, 17:11


Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste