Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Tomaso3000 » 02.03.2021, 10:30

Hallo liebe Quickly Community,

ich hab gestern mit Entsetzen festgestellt, dass sich an der Aufnahme für den Kupplungsgriff meiner Quickly L ein Haarriß auf tut (siehe Foto).

Die Kupplung lässt sich bei mir rel. schwer ziehen und ich befürchte, dass der Griff bald an dieser Stelle brechen wird.

Weiß jemand, ob man das Teil reparieren kann (z.B. Schweißen / Hartlöten)?
Was würdet Ihr in dieser Situation empfehlen und kann man die Kupplung in Sachen Leichtgängigkeit optimieren?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße
Tomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tomaso3000
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: 28.11.2020, 20:24

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Quickly-Hatschi » 02.03.2021, 20:01

Hallo Tomas.
Schweißen wird schwierig , wenn man nicht genau weiß, um welche Legierung es sich handelt.
Gieb doch mal oben im Suchfeld (Schaltgriff gebrochen bei Quickly L ) ein , da sind einige Beiträge , und Ratschläge für dein Problem !
Wie macht sich dein Kupplungsproblem bemerkbar ? Geht der Kupplungszug auch im entlasteten (also ausgehängten ) Zustand schwer, oder nur im belasteten Zustand ?
Wurde der O-Ring an der Kupplungstasse erneuert ?

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 282
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Vau2 » 03.03.2021, 20:34

Hallo,
mit der Legierung hat das nix zu tun. Das ist ein Aluminium Druckgussbauteil und somit nahezu unschweissbar.
Beim schweissen gibt es durch frei werdenden Wasserstoff lauter kleine Knallgasexplosionen. Das ist dann ein einziges Gebruzzle und es wird mürbe wie ein alter Keks.
Repariere Deine Kupplungstasse( O-Ring erneuern, vorher Oberfläche an der Tasse und am Deckel sauber mit feinem Schleifpapier abziehen ) und mach Dir einen neuen/ gebrauchten Griff ran. Eventuell noch einen neuen Zug.
Ansonsten hast du ständig das Risiko liegenzubleiben.

Gruss, Reiner
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Quickly-Hatschi » 04.03.2021, 19:51

Hallo Reiner.
Es hat durchaus was mit der Legierung zu tun. Es gibt unterschiedliche Alu-Druckguß-Legierungen die in unterschiedliche Gruppen geteilt sind . z.B. AlSi 12 (Fe) und AlSi12Cu1(Fe) sowie AlSi10Mg(Fe) Legierung.
Die Standardlegierung im Alu- Druckguß ist in der Regel AlSi9Cu3(Fe) . Ein wichtiger Bestandteil dieser Legierung ist Silizium. Deshalb ist es wichtig zu wissen um welche Legierung es sich handelt , damit man beim Schweißen die richtig Zusatzstoffe verwendet . Wenn man die richtige Legierung weis , ist es durchaus möglich, mit WIG oder MIG Schweißgeräten Alu-Druckguß zu schweißen. Aber dazu gehört schon einiges an Erfahrung, und deshalb würde ich persönlich das nur den "Profis" überlassen.

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 282
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Vau2 » 06.03.2021, 10:32

Hallo Hartwig,
ich habe beruflich sehr sehr viel damit zu tun.
Druckguss ist von Haus aus nur sehr schlecht schweissbar, unabhängig von der verwendeten Legierung. Das hängt mit der Wasserstoffaufnahme der Schmelze während der Formfüllung in der Stahlform zusammen. Die einzige Ausnahme ist Vacural Druckguss. Den gab*s aber in den 50er Jahren noch nicht.
Alternativ kann man versuchen das Laser zu schweissen ,
das Risiko der Knallgasexplosionen in der Schweisszone bleibt aber das gleiche.

Bei einem Sicherheitsbauteil ( da gehört für mich der Griff dazu ) würde ich die Finger weglassen. Stell Dir vor du fährst den Berg runter und musst bremsen, kannst aber wegen einem gebrochenen Griff nicht auskuppeln.

Gruss, Reiner
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Quickly-Hatschi » 06.03.2021, 12:49

Hallo Reiner.
Da gebe ich dir vollkommen Recht, Alu-Druckguß lässt sich schwer schweißen, aber ich wollte nur damit sagen , dass es möglich ist . Natürlich würde ich sicherheitsrelevante Teile auch niemals schweißen , da wäre mir das Risiko auch zu hoch . Auf YouTube gibt es mehrere Videos , wie man Aluguß schweißen kann. Da schweißt einer unter anderem eine Motor Seitenabdeckung aus Alu-Druckguß einer NSU Max von 1952. Er sagt selber , dass es nicht einfach ist , solche Teile zu schweißen , hat es aber gut hinbekommen.

LG.Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 282
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Tomaso3000 » 06.03.2021, 13:29

Hallo Zusammen!

Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten! Die Sache mit dem Kupplungszug konnte ich etwas verbessern, indem ich nochmal einen ordentlichen Schuss Öl in den Kanal eingespritzt habe. Er lässt sich jetzt relativ gut bewegen. Den Punkt mit dem O-Ring an der Kupplungstasse werde ich prüfen und ggf. verbessern!

In Sachen Schaltgriffreparatur bietet NSU Motzke ein Aluguss Austauschteil an, dass er auch direkt einbaut. Ich habe ihm nun meinen defekten Schaltgriff geschickt und hoffe, dass am Ende alles gut wird :wink: Preislich liegt die Reparatur etwa bei 120 € und ist deutlich günstiger als einen neuen gebrauchten Griff zu kaufen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!
Tomas
Tomaso3000
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: 28.11.2020, 20:24


Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Quickly-Hatschi » 06.03.2021, 21:33

Hallo Reiner.
Tomas braucht einen Schaltgriff für eine Quickly L (164300514) .Den Schaltgriff , der in deinem Link angezeigt wird , passt leider nicht für die Quickly L .
Die Quickly L Schaltgriffe sind sehr "rar" und deshalb auch sehr teuer und als Neuteile fast nicht mehr zu bekommen .

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 282
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Vau2 » 07.03.2021, 14:18

Hallo Hartwig,
stimmt - das habe ich irgendwie überlesen :roll: .
Ich hab das mit der S verwechselt 8) .
Wenn mir jemand so einen defekten Griff zusendet schaue ich mal ob ich das
nicht für ein Aluminium Lasersinterteil im CAD modellieren kann.
Ich würde das dann wieder auf einer Onlineplattform zum Kauf für alle zugänglich
einstellen. ( wie die Agria-Ansaugstutzen, der Stutzen für den 15er Bing, oder die Grundplatte für die kontaktlose VEC-Zündung ) .
Das wird wahrscheinlich günstiger wie die 120 Euro.
Zudem ist das Alu aus dem SLM Prozess hochfest.
Also - wer einen solchen Griff hat und mir zur Verfügung stellen kann....

Gruss, Reiner
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Quickly-Hatschi » 07.03.2021, 15:04

Hallo Reiner.
Das wäre natürlich super , wenn das funktionieren würde.
Wie schon geschrieben sind die Schaltgriffe bzw .Schaltsegmente der Quickly L mittlerweile wirklich sehr " rar" geworden , da wäre so eine Nachfertigung natürlich vom feinsten. Ein Versuch wäre es allemal wert .Leider habe ich auch keinen Schaltgriff für die L . Aber ich Frage mal im Kreis meiner Quicklyfreunde nach . Sollte sich was ergeben würde ich mich bei dir melden !

LG.Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 282
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Otti » 07.03.2021, 16:17

Moin Reiner,

Wo finde ich denn den Ansaugstutzen den du anbietest, den für einen 15ner Bing-Vergaser der auf die Quickly passt.

Gruß Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 103
Registriert: 15.12.2019, 16:09

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Vau2 » 07.03.2021, 20:29

Hallo Otti,
den Stutzen biete ich nicht selbst an. Ich habe die Daten auf ein Portal für 3D Druckteile hochgeladen, dort einen Werkstoff festgelegt
( Bronzeinfiltrierten Stahl ) und eine Beschreibung dazu erstellt.
Jeder der sowas will kann sich das dann dort kaufen. Ich stelle dort nur die Daten zur Verfügung. Natürlich läuft das ganze ohne irgendwelche Garantien oder Vollkaskoabsicherungen - wie bei Forumslösungen üblich.
Also bitte genau durchlesen um was es da geht.
Bisher wurden 5 solcher Stutzen hergestellt und erfolgreich verbaut.
Achja - bitte keine Preisdiskussionen mit mir - ich hab da keinen Einfluss drauf.
Kaufen oder bleiben lassen.

Gruss, Reiner

https://www.shapeways.com/product/P9JW8HEL8/nsu-quickly-ansaugstutzen-15er-bing-vergaser
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Vau2 » 07.03.2021, 20:47

15_2.jpg
15_1.jpg


so sieht das dann aus.
Leider habe ich keine besseren Bilder davon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

Re: Quickly L Kupplungsgriff Aufnahme, Bruch

Beitragvon Jürgen J. » 07.03.2021, 21:03

Hallo Otti
14ner Agria Vergaser Schrägstellung? Hier war das schon mal Thema. Da ist auch der Link zu Shapeway für den Stutzen
Gruß Jürgen
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Nächste

Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste