Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Vau2 » 12.02.2021, 11:25

Hallo Jürgen,
handwerklich wirklich sehr sehr sauber ausgeführt !! Respekt !
Jetzt drück ich uns die Daumen dass daraus auch noch was zündendes wird :D :D :D

Viele Grüss, Reiner
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Jürgen J. » 12.02.2021, 15:53

Hallo Reiner
Ich hab ja auch von Deiner Entwicklungsarbeit profitiert . Ich hoffe auch mal das es zündet. Nächste Woche weiß ich mehr.
Bis denne Jürgen
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Jürgen J. » 16.02.2021, 18:01

https://youtube.com/shorts/bGmrD08fDJE
Moin Zusammen
Hier ein kurzer Zwischenbericht. Die Zündung ist wieder eingebaut und funktioniert. Ich hab die Grundplatte mit den Schrauben mittig in den beiden Langlöchern ausgerichtet und verschraubt. Die Zündung wurde mit Hilfe einer Stroboskoplampe kontrolliert und passte perfekt. Das Video zeigt das Ergebnis im Stand. Jetzt warte ich auf besseres Wetter um zu sehen wie sich das Moped auf der Straße verhält. Bin aber erstmal mehr als zufrieden mit dem jetzigen Ergebnis.
Gruß Jürgen
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Quickly-Hatschi » 17.02.2021, 17:11

Hallo Jürgen.
Einer meiner Quickly-Freunde hat auch Interesse an der Kontaktlosen VEC- Zündung die du eingebaut hast . Nun wollte ich dich fragen, wo du die Grundplatte für die Zündung her hast , unter Shapeway finde ich nichts . Er möchte die Zündung in seine Quickly F einbauen, die wäre gut geeignet , da sie schon eine 90er Zündung hat .

LG. Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 280
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Jürgen J. » 17.02.2021, 18:29

Hallo Hartwig
Wenn Dein Quickly Freund schon eine 90er Zündung hat wird die Grundplatte nicht passen, weil sie für eine 85er Zündung konstruiert wurde. Aber der Umbau auf die VEC Zündung sollte auch mit der 90er möglich sein. Die Grundplatte muß eventuell nach den Angaben von Reiner in Höhe angepasst werden. Das Lochbild und der Außendurchmesser der Spule eventuell auch ,aber die Maße der 90er passen wesentlich besser zur Spule ,somit sollte es kein Hexenwerk sein.
Das ist der Link zur 85er Grundplatte.
https://www.shapeways.com/product/T97SU ... li=ostatus
LG Jürgen
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Jürgen J. » 17.02.2021, 18:41

Hallo Hartwig
Hier der Link zu den Zündspulen . Die Ausführung 3 ist von der 90er Zündung und von den Maßen fast identisch mit denen VEC Spule.
http://ad2528158.tricoma-netzwerk.de/cm ... spule4.jpg
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Quickly-Hatschi » 17.02.2021, 19:31

Hallo Jürgen.
Vielen Dank für Info.
Dann schauen wir mal was wir "konstruieren" können ! :D

LG.Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 280
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Otti » 19.02.2021, 18:11

Hallo Jürgen, freut mich sehr das das Projekt bei Reiner und dir Früchte trägt, habe mir auch schon eine gebrauchte Norris Grundplatte bestellt. Was aber nicht in meinen Schädel will, ist wie der Zündzeitpunkt eingestellt wird dafür braucht man doch 2 Ansatzpunkte, einmal die Markierung 2,1mm v.OT. die ist ja kein Problem und dann... wo ist denn der andere Referenzwert zum abblitzen bei elektonischen Zündungen gibt es doch sonst immer ein Pick-up das jetzt ja wohl in der Spule sitzt, oder...

Hab ich da ein Gedankenblocker... wie sieht man das, dass das Spulenteil 2,1mm v. OT. funzt geht das auch mit einem Multimeter.

Gruß Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 103
Registriert: 15.12.2019, 16:09

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Jürgen J. » 19.02.2021, 18:58

Hallo Otti
Ich bin zu wenig Elektroniker aber ich vermute das der Polschuhabriss eine Rolle spielt. Es gibt nur das VEC Modul und keinen zusätzlichen Geber.Beim Zündung einstellen bin ich folgendermaßen vorgegangen. OT eingestellt mit Hilfe einer Meßuhr .Eine Markierung am Gehäuse und deckungsgleich auf dem Polrad angezeichnet. Dann 2,1mm vor OT eingestellt nach Uhr und auf dem Polrad eine zweite Markierung angezeichnet. Zum Überprüfen habe ich eine Stroboskoplampe benutzt und die zweite Markierung (2,1 vor OT) angeblitzt . Bei der Grundeinstellung hatte ich etwas zu viel Frühzündung und hab dann nochmal korrigiert. Generell würde ich bei meinem Motor sagen, das bei niedrigen Drehzahlen eher Frühzündug herrscht, sobald es in den mittleren Drehzahlbereich geht, steht die 2,1 vor OT Markierung konstant.
Gruß Jürgen
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Quickly-Hatschi » 19.02.2021, 19:55

Hallo Otti.
Wie Jürgen schon richtig geschrieben hat , zuerst den OT am Gehäuse und am Polrad anzeichnen , nun die 2,1 mm Vorzündung am Gehäuse und Polrad anzeichnen, danach die Abblitzpistole an einer Batterie mit +und- anschließen. Nun die Amperemeterklemme der Abblitzpistole am Zündkabel einhängen . ( Der Zündkerzenstecker sollte nicht entstöhrt sein ) Danach den Motor antreten und mit der Abblitzpistole die Markierungen der Vorzündung kontrollieren , wenn der Zündzeitpunkt stimmt , müssen die Markierungen der Vorzündung am Gehäuse und am Polrad übereinstimmen.

LG.Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 280
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Otti » 20.02.2021, 17:35

Jut, danke, habe ich soweit verstanden. Noch zwei Sachen: Wenn die Markierungen nicht fluchten sollten, wie wird dann verstellt. Grundplatte mit Langlöcher versehen und die Zündspule verschieben?
und mit einem Multimeter kann man den Impuls der da bei 2,1mm v.OT. kommt wohl nicht messen, oder. Eine Abblitzpistole müsste ich mir besorgen können, aber wäre ja mal interessant ob das auch mit einem Messgerät funktioniert.

Weiter so Leute, kann nicht oft genug sagen wie Klasse ich den enthusiastischen Erfindergeist von Euch finde, zumal der Webmaster ja gleich die Karten gelegt hat, wie ich am Anfang des Threats schon schrieb, denke ich wenn sich der Umbau im Alltag bewährt, er ja eine rege Nachfrage mit einem komplett angebotenden Umbausatz haben müsste... aber wer weiß eventuell kommt ja da noch was...

Gruß Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 103
Registriert: 15.12.2019, 16:09

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Jürgen J. » 20.02.2021, 19:13

Moin Otti
Die Zündung kann in den Langlöchern der Grundplatte verstellt werden wie vorher auch. In Motordrehrichtung später nach rechts früher. Ob es auch mit Multimeter geht ,kann ich nicht sagen. Aber die Lampe die ich habe kostet 21€ . Ich habe heute das Wetter genutzt und bin 75 km durch die Wildeshauser Geest gefahren. Moped läuft mit den bisherigen Maßnahmen richtig gut. Jetzt muß sich beweisen wie haltbar die ganze Geschichte ist.
Schönes Wochenende
Gruß Jürgen
Jürgen J.
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2020, 20:19
Wohnort: 27243 Kirchseelte

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Quickly-Hatschi » 20.02.2021, 21:03

Hallo Otti.
Du brauchst eine Stroboskoplampe , mit dem Multimeter geht es meines Wissens nicht , da du bei drehendem Polrad nur optisch durch das "Blitzlicht" die Markierungen genau erkennen kannst .

LG.Hartwig
Benutzeravatar
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 280
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden - Württemberg / Oberschwaben

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Otti » 21.02.2021, 17:01

Danke Euch Beiden, weiß ich Bescheid und, Mensch prima Jürgen das deine Kleine so flott durch den Vorfrühling prescht, Herz was willst du mehr. Gibt es denn von irgendwelchen Unterschieden zur Kontaktzündung zu berichten... wie z.B. bessere Gasannahme, besserer Rundlauf, mehr Kraft und höhere Endgeschwindigkeit etc.

Bin heute auch fröhlich, freudig ca. 50km gefahren und die Tage davor auch schon.

beste Grüße Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 103
Registriert: 15.12.2019, 16:09

Re: Kontaktlose Spulenzündung an den Webmaster

Beitragvon Vau2 » 26.02.2021, 11:49

Bin jetzt auch endlich soweit gekommen um die Zündung auszuprobieren.
Habe gestern den Motor mit der Bohrmaschine am Polrad gestartet.
Lief sofort an. Feineinstellung mit Stroboskop etc. kommt später.
Fazit: das VEC Zündmodul kann mit handwerklichem Geschick auch in den
Bauraum der Quickly integriert werden.

Gruss, Reiner
Vau2
Quickly-Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.12.2020, 19:14

VorherigeNächste

Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dirk2008 und 6 Gäste