Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Otti » 29.06.2020, 14:31

Hallo Leute,
Wollte hiermit mal nachfragen, was ich in allen Einzelheiten beachten muß, falls ich meine " Dosendeckelbremsanlage", einer linksgebremsten Quickly N mit 28iger Felgen, Bj. 56, auf Vollnabenbremsen umbauen möchte.

z. B. : Passen die Naben nur von manchen Modellen und wenn ja welche, ist links oder rechts gebremst dabei egal, gibt es passende Speichen für den Umbau, wie sieht es mit dem Kettenrad aus... und was wäre noch zu beachten...

danke, Gruß Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 15.12.2019, 16:09

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quickly-Hatschi » 29.06.2020, 18:32

Hallo Otti. Was für eine Fahrzeugnummer hat deine Quickly N ? Meines Wissens geht der Umbau ab Fahrzeugnummer 482755. Ab da beginnt auch die 2.Ausführung der Radnaben mit geschraubtem Zahnkranz . Und am Rahmen sind auch die Haltebolzen für die Bremsplatte .
Wenn du deine Quickly N 26 Zoll Halbnabenbremse auf Vollnabenbremse 26 Zoll umbauen möchtest, könntest du soviel ich weiß die Räder der Quickly L verwenden, da sie erstens schon 26 Zoll haben und auch links gebremst ist. Das Bremsgestänge deiner N könnte in der Länge auch passen , bin mir aber nicht ganz sicher. Bei der L ist es ja ein Bremszug . Ich glaube auch dass die Nabenkörper der 23 N und 23 S passen. Gehe mal auf die Internet-Seite von Quickly-Treiber, und zwar Ersatzteilliste 10.1959 . Ersatzteilliste 04.1963 . Und Nachtrag Instandsetzungsanweisung April 1957 .
Die kannst du kostenlos herunterladen . Ich glaube die helfen dir weiter . Zahnkranz mit 36 Z müsste passen .


LG.Hartwig
Zuletzt geändert von Quickly-Hatschi am 29.06.2020, 20:17, insgesamt 2-mal geändert.
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quicklymax » 29.06.2020, 20:05

Hallo Otti,
ich kann nur sagen, dass die Reifen 26 Zoll haben, zum Umbau auf die Vollnaben kann ich nichts sagen, da ich dazu nichts weiß, Übung macht den Meister.
Viel Spaß, Evert.
Quicklymax
Quickly-Freak
 
Beiträge: 247
Registriert: 14.08.2016, 09:51
Wohnort: Weiterstadt

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quickly-Hatschi » 29.06.2020, 20:28

Hallo Evert.
Hast natürlich recht mit 26 Zoll .
Habe es oben in meinem Beitrag abgeändert !

LG.Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Otti » 30.06.2020, 14:56

Hallo Leute,

Meine Rahmennummer fängt mit 404....an und mein Zahnkranz ist auch noch nicht geschraubt, also werde ich mich noch ein bisschen schlau machen, aber danke erst Mal für die Info.

....und na klar 26iger Räder...

Gruß Otti
Otti
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 15.12.2019, 16:09

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quickly-Hatschi » 30.06.2020, 17:27

Hallo Otti.
Meines Wissens gibt es die Vollnabenbremse erst ab der 2.Ausführung, das heißt mit geschraubtem Zahnkranz . Ob die Bremsscheibe der 1. Ausführung auf den Nabenkörper der 2. Ausführung für Vollnaben passt kann ich dir nicht sagen , habe ich noch nie probiert ,wage ich aber zu bezweifeln, und du müsstest in deinem Fall die Bremsscheibe 1.Ausführung verwenden wegen der Bohrung im Rahmen wo der Bolzen der Bremsscheibe eingehängt wird . Und vom Umbau auf die 2.Ausführung mit Vollnaben würde ich dir abraten , da müsstest du am Rahmen einen Bolzen anschweißen wo die Bremsscheibe eingehängt wird. Das wäre mir wegen der Verkehrssicherheit persönlich zu gefährlich!

LG. Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon AndiMann » 01.07.2020, 06:47

Ich klink mich hier mal mit ein.

Bei mir geht es um eine Quickly "S",
die ja bekanntlich auch nicht die beste Bremse hat.

Das mit dem Bolzen am Rahmen schweißen will ich nicht machen
mich interessiert der Umbau am Vorderrad.

Gibt es da einen "Bausatz"?
Gruß

AndiMann

Fragen kost nix

Bild Bild Bild
AndiMann
Quickly-Freak
 
Beiträge: 72
Registriert: 04.12.2010, 18:44

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quickly-Hatschi » 01.07.2020, 16:53

Hallo AndiMann.
Die Bilder die du Hochgeladen hast kann ich leider nicht anschauen, ist wohl was schiefgelaufen . Aber ich nehme an , dass du auch auf Vollnaben am Vorderrad umrüsten möchtest .Bei deiner Quickly S wäre es unproblematischer wenn du eine Fahrgestellnr. Ab 482755 hast , da wären die Haltebolzen für die Bremsscheiben vorne und hinten am Rahmen schon Original vorhanden. Deshalb wäre es möglich zum Beispiel Räder der Quickly L zu verwenden. Das sind Vollnaben und haben 26 Zoll wie die S Ausführung .Und die Bremsscheiben der Quickly L sind gleich wie die der S . Am Hinterrad muss ein geschraubter Zahnkranz sein , also die 2.Ausführung , und der Haltebolzen für die Bremsscheibe am Vorderrad muss ein Vierkant sein ,dann müsste eine Umrüstung möglich sein .

LG.Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon AndiMann » 02.07.2020, 06:09

Meine Quickly S ist von 1957 und die FIN beginnt mit 566xxx.

Mit "Bremsscheiben" meinst Du vermutlich die Ankerplatte wo die Bremsbacken montiert sind?

Das Kettenrad ist geschraubt.

Aber die Bremsbeläge sind doch alle die gleiche, oder?
Also die Fläche ist nicht größer, somit wird die Bremsleistung nicht besser!?

Oder täusche ich mich?
Gruß

AndiMann

Fragen kost nix

Bild Bild Bild
AndiMann
Quickly-Freak
 
Beiträge: 72
Registriert: 04.12.2010, 18:44

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quickly-Hatschi » 02.07.2020, 15:56

Hallo AndiMann.
Ja , mit Bremsscheibe ist die Bremsplatte wie man so sagt gemeint , dort wo die Bremsbeläge usw. montiert werden. Laut NSU Ersatzteilliste 10/59 heißen die Teile Bremsscheiben. Ich glaube auch dass die Bremsbeläge der Halbnaben gleich groß sind wie die der Vollnaben . Ob das Bremsverhalten bei einer Vollnabenbremse nun besser ist kann ich auch nicht sagen , da ich zum Beispiel keine Quickly L Besitze , und deshalb keinen direkten Vergleich zu meiner Quickly S habe. Aber auf Grund der gleichen Fläche der Bremsbeläge kann ich mir auch nicht vorstellen , dass es einen großen Unterschied macht. Der Umbau wäre wohl Technisch möglich aber ob es der Aufwand wert ist bleibt die Frage.

LG.Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon AndiMann » 02.07.2020, 17:32

Ok, danke für deine ausführliche Erklärung,
aber dann ist es nix für mich.

Ich will eine bessere Bremsleistung.
Gruß

AndiMann

Fragen kost nix

Bild Bild Bild
AndiMann
Quickly-Freak
 
Beiträge: 72
Registriert: 04.12.2010, 18:44

Re: Quickly N Umbau auf Vollnaben Bremsen

Beitragvon Quickly-Hatschi » 02.07.2020, 18:10

Hallo AndiMann.
Das kann ich verstehen. Die Bremsen der ersten Quickly 's sind im allgemeinen eben nicht gerade die besten , bei den späteren Baureihen war sie schon deutlich besser.
Ich hatte mal ne Quickly F , da merkte man schon den Unterschied der Vollnabenbremse mit größerer Bremsfläche . Leider passt da gar nichts für die 26 Zoll Quickly S.

LG.Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10


Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 10 Gäste