3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Krämer - Werkstätten » 26.06.2020, 19:51

Servus liebe Quickly Gemeinde!

Ich habe ein riesen Problem. Meine 63er Quickly F hält den ersten Gang nicht. Ich habe alles an den zwei Schaltzügen probiert. Es lässt sich nicht die Schaltung so einstellen das der ERSTE drinn bleibt.

Habe jetzt festgestellt das das Gestänge der Schaltklaue beim Anfahren oder Radeln sich ein bis zwei Millimeter nach innen bewegt, sodass der Gang nicht gehalten wird. Wie gesagt mit Einstellen der Züge ist nichts zu machen :? Wenn dann lässt sich vor lauter Zugspannung nichts mehr schalten. Und selbst dann hüpft der Gang raus.

Der Motor ist frisch überholt worden von mir. Hab die verbesserte Ausführung der Vorgelegewelle drinn. Wie ist das möglich?

Kann das an der der Klaue liegen? Wenn ja, warum?

Bin mittlerweile total verzweifelt. Bitte um schnelle Hilfe!


MfG

Krämer-Hof
Krämer - Werkstätten
Vielfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.07.2019, 07:56

Re: 3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Quickly-Hatschi » 27.06.2020, 07:14

Hallo Krämer-Hof
Hast du beim Zusammebau des Motors alles genau ausgemessen und mit Ausgleichscheiben unterlegt , dass das Axialspiel von 0,2-0,3 mm stimmt ? Wenn nicht , könnte es das Problem sein .

LG. Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: 3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Krämer - Werkstätten » 27.06.2020, 07:44

Servus Hartwig!

Danke für die schnelle Antwort. Wo muss man denn dort unterlegen? Bei meiner anderen Quickly habe ich das nicht getan. Trotzdem schaltet sie super.

Das Axialspiel von was ausmessen?


MfG

Krämer - Hof
Krämer - Werkstätten
Vielfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.07.2019, 07:56

Re: 3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Quickly-Hatschi » 27.06.2020, 09:12

Hallo Krämer-Hof.
Jeder Motor der neu aufgebaut wird , muss vermessen werden , da durch den Einbau der Komponenten maßliche unterschiede ( Toleranzen) entstehen die ausgeglichen werden müssen . Zum Beispiel Kurbeltrieb , Tretlagerachse , Vorgelegewelle bei 3 Gang , Getriebehauptwelle usw. werden auf ein Axialspiel von 0,2 - 0, 3 mm eingestellt . Schau mal bei Quickly- Treiber nach , der hat Ersatzteillisten, Betriebsanleitungen für die meisten Modell-Reihen der Quickly mit 2 u 3 Gang-Motor auf seiner Internetseite zum Download. Da findest du auch alles über Axialspiel und wie es ausgemessen wird.
Dort gibt 's Bebilderte Anleitungen die dir weiterhelfen,
da kannst du auch nachlesen wo und auf welcher Seite die Ausgleichscheiben hingehören.

LG. Hartwig
Zuletzt geändert von Quickly-Hatschi am 27.06.2020, 13:13, insgesamt 2-mal geändert.
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: 3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Krämer - Werkstätten » 27.06.2020, 10:53

Okay vielen Dank Hartwig!

Könnte es aber auch evtl. etwas mit der Schaltklaue zu tun haben?

MfG

Krämer-Hof
Krämer - Werkstätten
Vielfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.07.2019, 07:56

Re: 3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Quickly-Hatschi » 27.06.2020, 13:10

Hallo Krämer-Hof.
Hast du die Schaltklauenteile auf Beschädigung überprüft , oder dass sie schon recht abgenutzt sind ? Wenn nicht ist es natürlich auch möglich, dass dies den Gangwechsel beeinflusst bzw. unmöglich macht. Vorausgesetzt du hast beim Zusammenbau alle Getriebeteile richtig montiert . Wenn du dir nicht sicher bist , würde ich den Motor noch einmal zerlegen und neu Vermessen , alle Getriebeteile auf Verschleiß und richtige Montage überprüfen. Dann hast du vermutlich alle Fehlerquellen beseitigt und das Getriebe müsste sich problemlos schalten lassen .

LG. Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 30
Registriert: 05.06.2020, 16:10

Re: 3 Gang Getriebe / Erster Gang rutscht raus

Beitragvon Echze » 29.06.2020, 07:04

Hallo Krämer-Hof,

(willst Du hier wirklich so angesprochen werden?)

bevor Du den Motor ausbaust und wieder auseinandernimmst: check doch mal, ob
die Klinke am Kupplungshebel und die korrespondierende Raste am Schaltgriffsegment ok sind. Verschleiß ist hier nicht ungewöhnlich und hat ebenfalls den Effekt, dass der 1. Gang nicht hält.
Beste Grüße vom Niederrhein
Peter
Benutzeravatar
Echze
Quickly-Freak
 
Beiträge: 238
Registriert: 03.10.2009, 08:57
Wohnort: Mönchengladbach


Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste