Ausführungen Cavallino

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

Ausführungen Cavallino

Beitragvon dasir » 02.06.2008, 19:48

Hallo, mich würde interessieren, welche verschiedenen Ausführungen es von der Cavallino gab und woran man diese erkennt. Welche unterschiedliche Gabel hat welche Ausführung, wann wurde welcher Typ gebaut usw.! Ãœber entsprechende Info wäre ich dankbar!
dasir
Neu
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.09.2007, 05:27

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon ferristara » 02.06.2008, 20:14

Hallo...!

Von der NSU Quickly Cavallino gab es bei Markteinführung 1957 die frühe (sog. italienische) Version mit den schmaleren (Voll)Naben des Zulieferers Amadori - bis FgstNr: 733 142 - und eine spätere (ab Modelljahr 1958 bis zur Einstellung des Modells) mit den kleinen Vollnaben, wie es sie auch schon an der Quickly L und später an der S-23 gab...

Weitere Unterscheidungsmerkmale:

Amadori:
- Bremszug zum Hinterrad
- Tank mit Innengewinde
- anderer Lenker (einteilig in Stummeloptik) oder kurzer Rohrlenker mit Klammern als Halterungen
- Teleskopgabel mit feststehendem vorderen Schutzblech
- Frontscheinwerfer in silber

spätere:
- Bremsgestänge zum Hinterrad
- Tank mit Außengewinde, wie bei allen anderen Mopeds
- echte Stummellenker
- Teleskopgabel "USD" mit mitfederndem vorderen Schutzblech
- Frontscheinwerfer in schwarz


...wenn Du mehr wissen möchtest, einfach Fragen --> habe auch Unterlagen anhand derer sich das genaue Baujahr einer Cavallino nachvollziehen ließe...
ferristara
 

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon Guido G » 02.06.2008, 21:19

Hallo zusammen,

meine 59ziger Cavallino hat aber einen silbernen Scheinwerfer :mrgreen: !?
Gruß Guido G

Ich fahre jetzt nun sechsgleisig, N (53) + T (59)BW + S-Beachcruiser (60) + Vittoria Gran Lusso (56) + Con Quickly Tipo Donna (56) + Quick50 (63)
Besucht mich auch auf: http://www.quickly-treiber.de
Benutzeravatar
Guido G
Quickly-Freak
 
Beiträge: 1559
Registriert: 07.11.2006, 11:24
Wohnort: Hürth bei Köln

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon schatzjaeger86 » 03.06.2008, 06:43

Hi Guido, das mit dem silbernen Scheinwerfer sollte aber eigentl. nicht sein, die späteren hatten alle einen Schwarzen. Aber die Farbe zu ändern ist ja da kleinste Problem
schatzjaeger86
Quickly-Freak
 
Beiträge: 123
Registriert: 12.06.2007, 11:52
Wohnort: Tuttlingen

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon Yannick14 » 03.06.2008, 13:18

Hallo,
ich glaube es gab auch eine Exportversion mit einem anderen Vorderradschutzblech.Das Schutzblech sieht so ähnlich aus wie das bei der S23.
Yannick14
 

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon ferristara » 03.06.2008, 17:29

Yannick14 hat geschrieben:Hallo,
ich glaube es gab auch eine Exportversion mit einem anderen Vorderradschutzblech.Das Schutzblech sieht so ähnlich aus wie das bei der S23.



Hi Yannick,
da muss ich Dir widersprechen - eine solche, wie von Dir beschriebene "Exportversion" hat es nicht gegeben...

Es gab - nennen wir sie mal so - Nachbauten der NSU Quickly Cavallino von anderen Herstellern (Bonvincini, Flandria u.a.) und z.T. auch mit dem originalen NSU Quickly Motor, welchen diese dann aus dem Hause NSU bezogen haben --> aber wirkliche NSU Cavallino´s, wie sie heute kurz genannt werden, waren das dann nicht, sondern einfach nur recht ähnliche (oder, wenn man so will: mehr oder weniger gelungene Kopien anderer) Mopeds der Sportmopedära...

selbst die in Italien gebauten sog. CON QUICKLY´s sind und waren leicht von jedermann als italienische "Eigenkreation" zu erkennen - nicht zuletzt, weil sie doch hier und da optisch stark vom deutschen Original abweichen; inkl. der Figo Sport als Nachbau der deutschen Cavallino
ferristara
 

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon Yannick14 » 03.06.2008, 19:27

hallo,
hab ich auch nur vermutet weil ich nahe an der holländischen Grenze wohne und in Holland schon öfters Cavallinos mit solchen Vorderradschutzblechen gesehen habe. Ich habe auch ein paar Bilder weiß aber nicht wie ich sie hochladen soll :lol:

Gruß Yannick
Yannick14
 

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon MQR » 03.08.2008, 18:31

Servus.
Ich bin seit kurzen auch Cavallinobesitzer :D und weiß auch, daß es innerhalb der Modellpalette einige Unterschiede gibt. Trotzdem kommt mir einiges spanisch vor. Meine Cav hat die RN 734509 u iss Bj. ´58, jedoch hat sie keine "USD"-Gabel, sondern die herkömmliche Telegabel (wie bei der Amadoriversion beschrieben).
Sie hat Stummellenker und, wenn man das Ãœberpinselte vorsichtig abkratzt, schwarzen Lack auf dem Scheinwerfer.
Desweiteren hat sie vorne am Vorderradschutzblech einen Wulst den ich so bisher noch nirgends gesehen hab...
Was hab´ ich denn da jetzt? Ist es ein wildes Sammelsurium diverser Cavallinoteile oder wurde die tatsächlich mal so mit diesen Komponenten gebaut? Mir iss schon klar, daß der Scheinwerfer auch nachträglich schwarz lackiert worden sein kann, jedoch die Kombination Telegabel - Rahmennummer wundert mich etwas...

Vielleicht könnt ihr mit ja helfen, auch wegen des Schutzblechs...

Ich hoff´ das Anhängen der Bilder klappt

~Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von MQR am 04.08.2008, 06:19, insgesamt 2-mal geändert.
~Gruß . Matthias
MQR
Quickly-Freak
 
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2006, 14:54
Wohnort: Groß-Zimmern

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon MQR » 03.08.2008, 18:33

~
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
~Gruß . Matthias
MQR
Quickly-Freak
 
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2006, 14:54
Wohnort: Groß-Zimmern

Ausführungen Cavallino

Beitragvon Guido G » 04.08.2008, 07:49

Hallo MQR,

Die Naben sind eindeutig nicht von der Amadori-Ausführung und gehören zu den späteren Cavallinos, die die gleichen Naben hatten wie die Quickly L und S23.
Gabel und Schutzblech vorne sind von der Amadori-Version. Vielleicht wurde das Blech vorne nachträglich hochgebogen!?
Leider weiß ich nicht genau bis wann die Amadori-Version gebaut wurde. Es Kann sein das deine Cavallino eine Art „Übergangsversion“ ist, bei der die alte und neuere Ausführung vermischt wurden!?
Zuletzt geändert von Guido G am 04.08.2008, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Guido G

Ich fahre jetzt nun sechsgleisig, N (53) + T (59)BW + S-Beachcruiser (60) + Vittoria Gran Lusso (56) + Con Quickly Tipo Donna (56) + Quick50 (63)
Besucht mich auch auf: http://www.quickly-treiber.de
Benutzeravatar
Guido G
Quickly-Freak
 
Beiträge: 1559
Registriert: 07.11.2006, 11:24
Wohnort: Hürth bei Köln

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon MQR » 04.08.2008, 08:06

Grüß´ dich, Guido!

Ja, an sowas wie ne "Ãœbergangsversion" hatte ich auch schon gedacht (respektive darauf gehofft :wink: ). Zumal die Rahmennummer ja recht nahe am Ãœbergang Amadori / Nicht-Amadori liegt...

Das Schutzblech sieht am Knick (unter dem dicken Pinsellack) in der Tat irgendwie geschweißt aus...Mal sehen wie das iss wenn der Lack runter iss.

Wenn da werksseitig bunt gemischt wurde hab´ ich ja dann "freie Fahrt" bei der Restauration :lol: Bis dahin dauert´s allerdings noch bissl, hab´ noch meine 54er N in Bearbeitung. Freu´ mich aber trotzdem schon wie wild

~Gruß
~Gruß . Matthias
MQR
Quickly-Freak
 
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2006, 14:54
Wohnort: Groß-Zimmern

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon Marc du Bois » 04.08.2008, 16:17

Yannick14 hat geschrieben:hallo,
hab ich auch nur vermutet weil ich nahe an der holländischen Grenze wohne und in Holland schon öfters Cavallinos mit solchen Vorderradschutzblechen gesehen habe. Ich habe auch ein paar Bilder weiß aber nicht wie ich sie hochladen soll :lol:


Ja, leider gibt es auch für die Cavallino's wieder eine Holland-Ausführung; selbst die Rahmennummer passen dies Mal nicht im "normalen" Bereich; die startten bei diese Modellen mit VOKA* und dan 4 Nummer.

Im Anhang ein Bild von Peter Koelewijn; diese Cavallino's haben die Holländische vordere Schutzblech, graue Hinterradfederung und die silberne Scheinwerfer. Die gelde Platte am Schutzblech war in die Niederlande Pflicht - damit zeigte Man "dies ist eine Moped" (und kein Motorrad).

Ich tauche Mal ins Archiv für bessere Bilder ...

MfG,
Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
Marc du Bois
Quickly-Freak
 
Beiträge: 72
Registriert: 09.03.2006, 18:24
Wohnort: Hilversum, NL

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon Yannick14 » 05.08.2008, 10:24

Hallo Marc ,
das hab ich mir doch gedacht :D
Genau solche Cavallinos habe ich gesehen . Und die Tanks waren auch etwas unterschiedlich . Der Schriftzug war anders und das Quickly Cavallino-Emblem war nicht eingepresst
Yannick14
 

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon schatzjaeger86 » 06.08.2008, 19:08

Ich habe eine Cavallino der späteren Baureihe und diese hat auch die Sicke im Schutzblech. Habe außerdem ein Schutzblech ohne Sicke. Ich glaube, dass die Sicke bei den letzten Modellen zu finden ist. Meiner Meinung wurde deine Gabel einmal gegen die frühere ausgetauscht, garantieren kann ich das jedoch nicht

Mfg David
schatzjaeger86
Quickly-Freak
 
Beiträge: 123
Registriert: 12.06.2007, 11:52
Wohnort: Tuttlingen

Re: Ausführungen Cavallino

Beitragvon MQR » 06.08.2008, 19:31

Mit "Sicke" meinst du sicher den Knubbel am Schutzblech vorne...

Guido hat das ganze mal treffend "Kroko-Cavallino" (oder so ähnlich) getauft :lol:

Könntest du mal ein Bild von deinem Schutzblech einstellen, nur zum Vergleich?

Hm, die Gabel ausgetauscht...das wäre schade... Ich hoffe immer noch auf die "Ãœbergangsversion" :)

~Gruß
~Gruß . Matthias
MQR
Quickly-Freak
 
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2006, 14:54
Wohnort: Groß-Zimmern

Nächste

Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste