Hilfe bei Motorzusammenbau

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

Hilfe bei Motorzusammenbau

Beitragvon Slayermaggot » 08.07.2016, 15:10

Nach dem zerlegen des Motors und Reinigung aller Teile haben ich nun angefangen den Motor wieder zusammenzubauen. Bis jetzt sind ein paar Teile eingesetzt und laufen auch alle gut. Doch ich bin mir nicht sicher ob diese Schaltgabel richtig drin ist.
Weil das kleine Zahnrad schleift an der Klaue der Schaltwelle, das soll so bestimmt nicht sein.

Dann habe ich die Dichtung aufgelegt und hoffte das sich die Teile absenken wenn ich das nächste Gehäuseteil draufmache, aber das passt auch nicht richtig.

Vom ganzen rumgeklopfe und fixieren des Teils haben ich nun die Kurbelgehäusedichtung zerstört.

Hoffentlich kann mir jemand helfen, weil irgendwie bin ich langsam echt am verzweifeln.

Bild
Slayermaggot
Quickly-Freak
 
Beiträge: 34
Registriert: 20.06.2016, 17:45
Wohnort: Reutlingen-Gönningen

Re: Hilfe bei Motorzusammenbau

Beitragvon Martinhead » 09.07.2016, 17:40

Schau mal hier:

viewtopic.php?f=2&t=2646&p=16254&hilit=getriebe#p16254

sind ganz schöne Bilder in dem Beitrag.
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Hilfe bei Motorzusammenbau

Beitragvon Quickly-Heizer » 10.07.2016, 05:45

Moin,

soweit man es erkennen kann, ist alles okay, aber...
die Schaltklaue ist verkehrt montiert...die ausgedrehte Seite gehört in Richtung Zündung...
Bild

Bernd
Quickly-Heizer
Quickly-Freak
 
Beiträge: 429
Registriert: 14.03.2006, 06:54
Wohnort: Garbsen bei Hannover

Re: Hilfe bei Motorzusammenbau

Beitragvon Slayermaggot » 16.07.2016, 12:42

Ich wollte mich nochmal melden, den Motor habe ich nun wieder fast komplett zusammengebaut. Doch nun habe ich leider etwas blödes gemacht.

Der Kolben sowie der Zylinder der bei Moped dabei waren ziemlich angefressen und sahen wirklich unbrauchbar aus. Also habe ich mir bei Ebay Kleinanzeigen einen gebrauchten Zylinder mit Kolben im guten Zustand gekauft.

Wie in der Anleitung beschrieben habe ich den Kolben erhitzt und auf das Pleuel gesetzt und vorsichtig mit einem Plastikrohr und Hammer festgemacht.
Dann habe ich den Kolbenbolzen eingesetzt und geklopft und merkte erst später das es gar nicht passt. Der Originalkolben hatte zwar die gleichen Maße, aber der Bolzen ist nur 10 mm breit und bei dem jetzigen 12 mm breit. Klar dass das nicht passt, hätte ich das nur vorher gemessen :x
Nun ist natürlich alles etwas vermackt, aber es geht noch.

Die Frage ist nun ob ich das Pleuelloch von 10mm auf 12 mm aufbohren kann oder mir besser einen anderen Kolben besorge?
Ich weiß das mit dem aufbohren ist nicht wirklich professionell, aber ich möchte ungern noch mehr Geld reinstecken, da ich ja nichtmal weiß ob der Motor überhaupt läuft.
Slayermaggot
Quickly-Freak
 
Beiträge: 34
Registriert: 20.06.2016, 17:45
Wohnort: Reutlingen-Gönningen

Re: Hilfe bei Motorzusammenbau

Beitragvon Hanson » 16.07.2016, 16:28

Hallo,
sicherlich kannst du die Messing (Bronze)-Buchse aufbohren. Das Problem wird sein, daß du das Pleuel im eingebauten Zustand nicht vernünftig einspannen kannst, um ein verlaufen des Bohrers zu verhindern. Mit einer Handbohrmaschine wird das zu 99% nichts.
Gruß Werner
Hanson
Quickly-Freak
 
Beiträge: 178
Registriert: 14.06.2016, 12:32
Wohnort: Schlichting, Dithmarschen

Re: Hilfe bei Motorzusammenbau

Beitragvon Slayermaggot » 18.07.2016, 17:27

Ja das dachte ich mir schon.
Also ich habe jetzt im Krippl Shop einen neuen Kolben gekauft, ich weiss zwar nicht welches Fabrikat das sein soll, aber die Bewertungen sind alle positiv.
Slayermaggot
Quickly-Freak
 
Beiträge: 34
Registriert: 20.06.2016, 17:45
Wohnort: Reutlingen-Gönningen


Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste