Quickly S/2

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

Quickly S/2

Beitragvon Martinhead » 23.12.2013, 15:59

Hallo Quickly-Freunde,
ich habe gerade eine S/2 bei Ebay gesehen und frage mich ob an der alles richtig ist?
Vorn ist ein Rad mit großer Trommel, könnte 25" sein, und ein Schutzblech wie bei der L montiert. Hinten ist das normale Quickly S Schutzblech und ein Rad mit kleiner, halbnaben Trommel verbaut. Ist das so richtig, oder hat da jemand hinten schon ein 26"-Rad eingearbeitet?
http://www.ebay.de/itm/NSU-Quickly-S-2- ... 2333e6e342
Wenn ich noch näher hinsehe ist es glaub ich sogar eine Nabe der 1.-Ausführung.
Schade, wenn da jemand so schummelt!
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Quickly S/2

Beitragvon Solidworker » 23.12.2013, 19:48

Also das Hinterrad gehört da nicht hin. Ebenso wenig der schwarze Ansaugschlauch (das weiß ich jetzt ganz genau :mrgreen: ).Aber so sehen halt sehr viele Quicklys aus, die durch Bastlerhände gegangen sind.
Zuletzt geändert von Solidworker am 23.12.2013, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Solidworker
Quickly-Freak
 
Beiträge: 95
Registriert: 07.06.2013, 06:50

Re: Quickly S/2

Beitragvon Guido G » 23.12.2013, 20:02

Hallo Martin,
Die ersten Modelle der S2 hatte zuanfangs vorne ein Schutzblech der Quickly S, Danach gab es immer ein Quickly L Schutzblech vorne.
Hinten war immer ein Schutzblech der Quickly S verbaut.
De Naben hatte sie von der Quickly T geerbt, also immer große Vollnabe mit Bremshebeln auf der rechten Seite (vorne und hinten).
Die kleine Vollnabe (wie bei z.b. Quickly L) und die Halbnabenbremse (Quickly S und N) gibt es nur mit 10mm Achse, passt also auch nicht zur Quickly S2. Die hatte immer nur 12mm Achsen.
Also lange Rede, kurzer Sinn: Das Schutzblech vorne ist wohl original, aber die Halbnabenbremse hinten ist wohl reingebastelt! Die Zweigangschaltung passt auch nicht zur S2!
Gruß Guido G

Ich fahre jetzt nun sechsgleisig, N (53) + T (59)BW + S-Beachcruiser (60) + Vittoria Gran Lusso (56) + Con Quickly Tipo Donna (56) + Quick50 (63)
Besucht mich auch auf: http://www.quickly-treiber.de
Benutzeravatar
Guido G
Quickly-Freak
 
Beiträge: 1559
Registriert: 07.11.2006, 11:24
Wohnort: Hürth bei Köln

Re: Quickly S/2

Beitragvon Martinhead » 23.12.2013, 20:24

Das meinte ich doch,
also ist schon das Startgebot eine Frechheit!
Nichts geht über die ganz großen Bremsnaben, die auch bei S/2 23 und 23F verbaut sind! die Bremsen richtig, im Gegensatz zu den N Bremsen! 8)
Eine schöne Weihnachtszeit wünscht,
Martinhead aus E bei H :mrgreen:
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn


Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast