Matt schwarze Radnaben und Speichen?

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

Matt schwarze Radnaben und Speichen?

Beitragvon Volker » 25.05.2013, 19:36

Hallo zusammen!
Heute habe ich mal eine Frage zu meiner Quickly L, Baujahr 1957.
Die Räder in dieser o.g. Quickly haben matt schwarze Radnaben und Speichen,
die Felgen sind in Chrom gehalten. Hat jemand von euch so etwas schon gesehen?
Es sieht auch nicht so aus als wäre es nachträglich lackiert worden.

Danke und Gruß
Volker
Volker
Mitglied
 
Beiträge: 14
Registriert: 28.09.2009, 19:34

Re: Matt schwarze Radnaben und Speichen?

Beitragvon oldtimerbergsteiger » 30.05.2013, 08:48

Hallo Volker,
Du hast ein ähnliches Problem wie ich: Als ich im Dezember 2012 eine total heruntergekommene, blau angestrichene Quickly ersteigerte, habe ich zunächst zu Befundzwecken die Farbe abgetragen, um an den Urzustand zu kommen. Als "unterste" Farbe kam ein grün, das weniger dem sattsam bekannten Jadegrün entsprach als vielmehr dem Farbton RAL 6021. Der Tank und die Felgen hatten die übliche Lackierung. Am Lenker war ein Metallschildchen aufgelötet, natürlich auch dick mit Farbe zugepinselt. Nach Abtragen der Farbe konnte ich folgenden Text zusammenpuzzeln (ergänzten Text habe ich in Klammern gesetzt): Ei(gent)um der F(ir)ma -Text jetzt ausgeschliffen- AG. Nur für B(etri)ebsfa(hr)ten! Darf das Firme(ngel)ände ni(c)ht verlas(se)n!
An und für sich komme ich aus der Zündapp-Ecke. Von dort her weiß ich, dass eine Ludwigshafener Chemiefirma, deren Namen wohl jeder kennt, auf ihrem Firmengelände eine Reihe von schwarz lackierten Zündapp-Bergsteigern eingesetzt hatte. Diese Farbe gab es nicht, es muss sich also um eine Sonderlackierung handeln.
Vielleicht liegt die Sache bei Dir ähnlich. Interessant wäre es zu wissen, wie Du zu Deinem Teil gekommen bist, insbesondere aus welchem Raum es stammt. Meines kommt aus dem Raum Karlsruhe. Vielleicht weiß jemand aus dem Forum mehr. Mir wäre schon geholfen, wüsste schon ich den Namen der Firma.
Danke jetzt schon!
Beste Grüße Günter
oldtimerbergsteiger
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2013, 18:28
Wohnort: Ubstadt-Weiher

Re: Matt schwarze Radnaben und Speichen?

Beitragvon Volker » 04.06.2013, 19:43

Hallo Günter,
vielen Dank für Deine Antwort.
Leider habe ich jetzt erst gesehen, daß Du geschrieben hast.
Es ist schon eine interessante Geschichte mit den Zündapp Bergsteiger!
Leider kann ich zur Vorgeschichte meiner Quickly L nicht viel sagen. Gekauft habe ich das Moped in Dortmund, den Vorbesitzer habe ich durch Zufall in Hamm auf dem Teilemarkt kennen gelernt und er sagte mir, er hat die Quickly zusammen mit einem Trabi gekauft. Leider ist dies alles was ich dazu sagen kann.

Gruß Volker
Volker
Mitglied
 
Beiträge: 14
Registriert: 28.09.2009, 19:34

Re: Matt schwarze Radnaben und Speichen?

Beitragvon Doppelkerz » 08.02.2015, 10:31

Hallo Volker
Der Fred.ist zwar schon eine Weile her.
Aber ich habe gestern beim Krempeln auch ein paar schwarze Radnaben entdeckt,die mit Sicherheit noch die original Farbe (mattschwarz ) auf der Nabe haben.
Bei meinen Naben handelt es sich um die erste Version mit verschweistem Zahnkranz.
Ich bin mir sicher,dass es da bestimmt mal eine Variate zum nachbestellen ab Werk gab.
Ein Werksmoped wie bei der BASF war das bestimmt nicht.

Wer weiss mehr zum Thema mattschwarze Radnaben,Räder oder Speichen?

Gruss Ralf
MFG Ralf
Bin ich ölich, bin ich fröhlich!

1 x Quickly N (Hannibal)
1 x Quickly N23 "travellers edition"
Benutzeravatar
Doppelkerz
Quickly-Freak
 
Beiträge: 585
Registriert: 13.04.2007, 05:59
Wohnort: Riedstadt-Leeheim

Re: Matt schwarze Radnaben und Speichen?

Beitragvon webmaster » 08.02.2015, 19:57

Naben in mattschwarz gab es (standardmäßig) bzw. zur Auswahl sicher nicht.
Diese sind in keinem Katalog verzeichnet.
Wenn es tatsächlich so etwas gab, dann müsste es eine Sonderfertigung auf Wunsch für bestimmte (Groß)-Abnehmer wie Behörden oder Betriebe gewesen sein.
Insbesondere in diesen frühen Ausführungen ist dies unwahrscheinlich.
Dem Ende der Produktionszeit wurden eher Ausnahmen gemacht - z.B für den Export -
Benutzeravatar
webmaster
Site Admin
 
Beiträge: 346
Registriert: 08.03.2006, 20:14


Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast