Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 29.01.2013, 05:53

Ich wollte Euch noch ein paar Gusto-Stücke an Wasserschiebebildern vorwiegend aus Österreich vorstellen, welche ich im Vorjahr durch Zufall auf einem Flohmarkt in Wien entdecken konnte. Ich finde so etwas dokumentiert auch ganz gut den Mobilitätsdrang der 50er und 60er Jahre und sind immer wieder schön an Fahrzeugen zu besichtigen...

Sie stammen aus dem Fahrtenbuch eines Wr. Schaffners (war die frühere Autoritätsperson in einer Wr. Straßenbahn ist gleichzusetzen mit einem Zugbegleiter)
der in den späten 50er Jahren bzw. Anfang der 60 Jahre mit einer Isetta Österreich,
Italien, Süddeutschland bereiste und darüber Buch führte (bei Abschluß des zweiwöchigen Urlaubes waren knapp 2.100km bewältigt.

...wirklich schöne Souvenirs aus der damaligen Zeit, und ich kann behaupten an allen
Orten bereits gewesen zu sein, nicht mit meiner Quickly aber doch mit Roller bzw. Rad.

13284600cn.jpg


13284598fl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon J.P. » 29.01.2013, 06:42

125vnb6 hat geschrieben:
Ich wollte Euch noch ein paar Gusto-Stücke an Wasserschiebebildern ...... vorstellen, .....

Ich finde, so etwas dokumentiert auch ganz gut den Mobilitätsdrang der 50er und 60er Jahre und sind immer wieder schön an Fahrzeugen zu besichtigen ...

... wirklich schöne Souvenirs aus der damaligen Zeit und ich kann behaupten, an allen Orten bereits gewesen zu sein, nicht mit meiner Quickly .....

Hallo Andreas,

dafür scheint Deine Quickly aber mit ihren Vorbesitzer schon sehr weit herum gekommen zu sein ..... :D .!!!

Bild
............................................................................©-Foto: 125vnb6

Gruß - Jürgen
.
J.P.
 

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 29.01.2013, 08:31

..ich sehe das ja auch ein wenig sportlicher...

nein aber Spaß beiseite, es waren leider ein paar Wasseraufkleber durch mein
eigenes Verschulden nicht zum Restaurieren bzw. mussten und dadurch wollte ich sie ersetzen.Nachdem ich sehr empfänglich für alles Echte und Originales dieser Zeit bin, habe ich mir angemasst gewisse Sachen zu ergänzen. Das Lösen und unbeschädigte Anbringen der alten Schiebebilder war aber schon auch Abenteuer genug :D

...allerdings, muss ich auch dazu sagen, dass ich viele dieser Pässe nicht nur motorisiert mit meinen Rollern bezwungen habe, sondern auch mit dem Fahrrad bzw. als begeisteter Hobby-Alpinist auch aus der Gipfelkreuzperspektive kenne..

die Wasserschiebebilder des Wiener Flughafens sind aber mein absoluter Favorit, da ich diese bis dato noch nirgends gesehen habe.
Hier handelt es sich um zwei Exemplare die anlässlich der Inbetriebnahme des Flughafens Wien-Schwechat bzw. der Gründung der AUA (Austrian Airlines) aufgelegt wurden. Es zeigt die damaligen Einsatzmaschinen der AUA, die Vicker Viscount (4 Stk.) im Landeanflug bzw. bei der Startvorbereitung in weiterer Folge
wurde in den 60er Jahren die Flotte dann um drei DC3 erweitert. Also ein Start einer Fluglinie mit 7 Flugzeugen.

lg
Andreas
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 29.04.2013, 04:21

Für die Fans von Wasserschiebebildern aus den 50-er Jahren habe ich wieder ein rares Sammlerstück: Olympia Cortina d´Ampezzo 1956

cortina.jpg


einer meiner schönsten Schiebebilder bezüglich Örtlichkeiten.
aus sportlicher Sicht: die Sternstunden des Toni Sailers

lg
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon Quickly-Fahrer » 03.11.2013, 11:33

125vnb6 hat geschrieben:Für die Fans von Wasserschiebebildern aus den 50-er Jahren habe ich wieder ein rares Sammlerstück: Olympia Cortina d´Ampezzo 1956

cortina.jpg


einer meiner schönsten Schiebebilder bezüglich Örtlichkeiten.
aus sportlicher Sicht: die Sternstunden des Toni Sailers

lg
Andreas





Ist es eventuell zu verkaufen???

MfG,

Oliver
Quickly-Fahrer
Quickly-Freak
 
Beiträge: 84
Registriert: 27.01.2013, 08:56

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 14.01.2014, 12:08

Hallo Oliver!
Habe erst jetzt gesehen, dass du mir eine Frage gestellt hast.
Zum Cortina-Schiebebild: Das ist seit Herbst auf dem Beinschild meiner Lampe
unten.
Ich bin allerdings nächste Woche mit einem Sammler von Schiebebilder verabredet, da kann ich schauen ob sich was eintauschen lässt :D

lg
Andreas

(bitte bei solchen Anliegen PN schreiben, da ich momentan nicht so oft im Forum unterwegs bin)
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon Quickly-Fahrer » 15.01.2014, 19:08

125vnb6 hat geschrieben:Hallo Oliver!
Habe erst jetzt gesehen, dass du mir eine Frage gestellt hast.
Zum Cortina-Schiebebild: Das ist seit Herbst auf dem Beinschild meiner Lampe
unten.
Ich bin allerdings nächste Woche mit einem Sammler von Schiebebilder verabredet, da kann ich schauen ob sich was eintauschen lässt :D

lg
Andreas

(bitte bei solchen Anliegen PN schreiben, da ich momentan nicht so oft im Forum unterwegs bin)




Hallo Andreas!

Das macht nichts!
Ich suche folgende Wasserschiebeilder: Pin Up´s, Touristisches, wie z.B. Städte (gerne NRW, Ruhrgebiet, Norddeutschland...), Länder wie Italien usw. aus den fünfziger/sechsziger Jahren.

Ich würde mich freuen, wenn Du etwas für mich hättest.
Natürlich habe ich auch schöne Exponate zum tauschen.

MfG & vielen Dank,

Oliver
Quickly-Fahrer
Quickly-Freak
 
Beiträge: 84
Registriert: 27.01.2013, 08:56

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 28.01.2014, 09:00

Hallo Oliver!
vom Tauschen retour...

ich habe leider relativ wenig von den nördlichen Gebieten (eigentlich fast gar nichts)
meine Regionen sind mehr die Alpen (Österreich -"Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg", Schweiz, Italien- Südtirol, Norditalien und Bayern - bayr. Seengebiet)

wenn du gezielt etwas suchst, gib mir bitte Bescheid (habe z.B. wieder ein
Wasserschiebebild Olympiade Innsbruck 1964 bekommen). In der Regel habe ich auch
zu den Wasserschiebebilder den damaligen Reiseprospekt.
auch aus den 70er Jahren habe ich diverse regionale Aufkleber...

Wasserschiebebilder.jpg


Prospekte.jpg


lg
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon Effchen » 28.01.2014, 12:40

125vnb6 hat geschrieben:ich habe leider relativ wenig von den nördlichen Gebieten (eigentlich fast gar nichts)


Hallo,
nun weiß ich nicht, ob auch bereits verklebte Bildchen interessant sind - aber ich habe noch eine Zündapp Bella, die über und über mit solchen Bildchen verziert ist, dabei sind fast alle Motive aus Norddeutschland.

Allerdings steht das Ding in einer Scheune, zu der ich erst im Frühjahr wieder komme, wenn Du magst, fotografiere ich Dir gern ein paar der Abziehbilder.

Beste Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 240
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 28.01.2014, 16:05

Hallo Dieter!
Lass uns die Bilder mal bewundern und fotografiere Sie.

Vom Versuch diese zu Lösen rate ich Dir aus eigener Erfahrung allerdings ab.
Wenn die Schiebebilder nicht einzeln in Wasser (ggf. mit Zusatz) getaucht werden können, wirst du die eher nicht zerstörungsfrei runter kriegen (vor allem wenn sie sich
überschneiden, in diesem Bereich lösen sie sich eigentlich kaum mehr).
Ich habe an die 30 Stück aus einem Fahrtenbuch gelöst und habe für jedes so ca.
20 Minuten aufwärts gebraucht inkl. dem Aufbringen auf einen neuen Trägeruntergrund und so manches hat sich einfach aufgelöst)
An meiner Quickly wollte ich einen sehr raren Arlberg Aufkleber retten, der hat sich schon beim Anschauen verabschiedet.
Das Lösen solcher Aufkleber ist wirklich ein wahrer Nervenkitzel..

aber ich wäre sehr gespannt auf die Schiebebilder und vielleicht stellt du dich
beim Lösen dieser auch geschickter an als ich.....

lg
Andreas
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon Effchen » 31.01.2014, 11:05

Hallo Andreas,
reden wir hier von derselben Art Bilder?
Ein Wasserschiebebild läßt sich - einmal auf dem Lack - nicht mehr zerstörungsfrei entfernen.
Und meine Bella bekommt erst durch die vielen bunten Bildchen ihre Geschichte, weshalb ich sie auch niemals restaurieren würde.

Mir ging es nur um Motive aus Norddeutschland, die ich abfotografieren könnte.

Beste Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 240
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 31.01.2014, 20:09

...es hatte ursprünglich für mich den Anschein wie wenn du die Lösen möchtest..
Ich sehe sie auch viel lieber an den Fahrzeugen.

Allerdings wenn wer versuchen möchte Wasserschiebebilder zu lösen, das geht sehr wohl. Ist wie gesagt sehr zeitaufwendig und halt auch ein Nervenkitzel.
Wenn die Teile vollständig zum Tauchen gehen, ist auch eine realistische Möglichkeit vorhanden diese zerstörungsfrei zu lösen. Geduld und eine ruhige Hand (eventuell auch eine zusätzl. Hand) sind aber die Grundvoraussetzung.

zwei Beispiele:
Silvretta Hochalpenstraße und Zell am Ziller aus einem Fahrtenbuch
die Schiebebilder auf meinem Römer - Helm habe ich vom Beinschild eines Lohner Rollers gerettet, welcher leider geschlachtet wurde....

Aber ich gebe auch zu, das ist mir nicht immer gelungen. Meistens bei den Bilder wo ich geglaubt habe da spiel ich mich, ging´s schon mal in die Hose.
Auch habe ich lange herum experimentiert bezüglich Trägerunterlage. Hier habe
ich die beste Erfahrung gemacht, mit den glatten steifen Deckblättern der Klarsichtflügelmappe. Hier lässt sich bei guter Befeuchtung das oftmalig eingerollte
Schiebebild wieder in die richtige Ausrichtung bringen und vor allem lässt es sich von dieser Unterlage wieder relativ schön lösen und ggf. woanders anbringen.
Nach einer erfolgten Transplantation wird das Bild dann noch auf unterschiedliche
Weise versiegelt (wichtig vor allen an den Ränder)
Zuletzt geändert von 125vnb6 am 31.01.2014, 20:34, insgesamt 3-mal geändert.
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 31.01.2014, 20:13

Bild 004.jpg



Bild 005.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon Effchen » 01.02.2014, 16:45

Sehr schöner Helm!

Das hier hast Du gewiß bereits gesehen:
http://www.ebay.de/itm/Schiebebild-Wass ... 537wt_1191

Beste Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 240
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Wasserschiebebilder der 50er und 60er Jahre

Beitragvon 125vnb6 » 03.02.2014, 05:38

...ja Dieter habe ich...!

aber ich habe auch die zwei entdeckt :D

Arlberg.JPG


ÖAMTC.JPG

noch die blaue Ausführung der 50er Jahre bzw. frühen 60er
danach wurde auch unser Automobil Club ins gelbe Licht getaucht
gab es als Schiebebild und als Aufkleber (bzw. als Scheibenaufkleber)

beide Aufkleber stammen aus der ehemaligen österr. Aufkleberfabrik
Schönberg und Czerny (Logo war ein Elefant), mit Sitz in Wien 6.
Man erkennt diese in der Regel sofort aufgrund der kräftigen Farben.

lg
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125vnb6
Quickly-Freak
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 14:37
Wohnort: München und Wien

Nächste

Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast