Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

Noch ein Quickly-Beiwagen ........

Beitragvon J.P. » 16.03.2013, 07:02

Bild

Hallo Klaus,

wo Du Dich so "rumtreibst", fremdgehen auf SACHS-Seiten ......... ??? . :roll:

Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, wenngleich die Konstruktion nicht gerade als hübsch zu bezeichnen ist. . :shock:

Damit auch Leute mit Brille - so wie ich - etwas mehr sehen können, habe ich das Bild mal etwas vergrößert, auch wenn die Schärfe darunter etwas gelitten hat:

Bild
...................................................................................................................................©-Foto: Onkel Sachs

Dieser Seitenwagen stützt sich nicht nur zusätzlich an der Sattelstütze ab, sondern auch noch am Rahmen unter dem Tank. Wie man bei diesen vielen Streben noch an die rechte Pedale kommt ......... ???

Gruß - Jürgen

P.S.
Immerhin habe wir im Verlauf dieses Threads jetzt schon 6 verschiedene Konstruktionen eines Quickly-Seitenwagens gefunden ! :o


Bild
..................................................................................................................©-Foto: NSU-Bilderdienst 8/1959


Bild
.....................................................................................................................©-Foto: Jürgen Voss / Dortmund


Bild
..........................................................................................................................©-Foto: NSU-Club Nederland


Bild
............................................................................................................................©-Foto: NSU-Club Danmark


Bild
.......................................................................................................©-Foto: Hubert Wagner / 89264 Weißenhorn


Bild
...........................................................................................................................................©-Foto: RolfD

Bild


Bild
...................................................................................................................................©-Foto: Onkel Sachs
.
Zuletzt geändert von J.P. am 10.02.2014, 16:40, insgesamt 2-mal geändert.
J.P.
 

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon J.P. » 24.04.2013, 08:42

J.P. hat geschrieben:
Und hier scheint sich noch jemand an einer Beiwagen-Quickly "versucht" zu haben, diesmal aber mit einer zusätzlichen Abstützung zur Sattelstütze hin, entdeckt auf der Eröffnungsfeier zur Sonderausstellung "60 Jahre Quickly" im Technik-Museum in Sinsheim !

Bild

Aufgrund der etwas anderen Bauart vermute ich mal, dass dieser Quickly-Beiwagen diesmal nicht aus der "Werkstatt" von Wolfgang <hinnesoldies> kommt !?

Gruß - Jürgen

P.S.
Wolfgang <hinnesoldies> hat mir gerade per Email mitgeteilt, dass dieser Beiwagen nicht von ihm stammt und er den auch zum ersten Mal sieht ........

Wer der Erbauer dieses Beiwagen ist, hat mir heute Rudi Vasek - der hier "mitliest" - liebenswerterweise per Email mitgeteilt :

Konstrukteur und Erbauer dieses bis dato noch nie vorher und woanders gesehenen Beiwagens ist der Quickly-Fan Horst Bäzner aus Gemmingen-Stebbach, der selber auch begeisterter Quickly-Fahrer ist und sein Quickly-Beiwagengefährt freundlicherweise der Sonderausstellung im Auto & Technik Museum in Sinsheim bis zum Jahresende zur Verfügung gestellt hat.

Wer mehr über diesen Beiwagen wissen möchte, kann ihn sich ja dort vor Ort in Sinsheim anschauen oder direkt an den Erbauer wenden, denn es wäre schon interessant zu erfahren, ob der Beiwagen "den Segen" des TÜV bekommen hat.

Gruß - Jürgen
.
J.P.
 

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon J.P. » 20.10.2013, 16:52

Bild

J.P. hat geschrieben:
Wer mehr über diesen Beiwagen wissen möchte, kann ihn sich ja dort vor Ort in Sinsheim anschauen oder direkt an den Erbauer wenden, denn es wäre schon interessant zu erfahren, ob der Beiwagen "den Segen" des TÜV bekommen hat .......

Zumindest sieht es bei einer Quickly-TT und -TTK nicht gut aus mit einem Beiwagenbetrieb, denn ich habe gerade in zwei ABEs aus dem Jahre 1960 unter Ziffer "7. Bemerkungen" einen entsprechenden Eintrag entdeckt, der das ausschließt :

...Bild

...Bild


Vielleicht entdeckt ja der eine oder andere auch noch so einen Eintrag in seinen Quickly-Papieren !? - In mir vorliegenden Original-Papieren einer 1964er Quickly-F und einer 1960er Quickly-T habe ich so einen Hinweis nicht gefunden, obwohl zumindest der Rahmen der Quickly-T dem der Quickly-TT bzw.TTK sehr ähnlich ist !


Bild....Gruß - Jürgen

Nachtrag (16.12.2013 - 10:45 Uhr) :
Nur der Vollständigkeit halber nachgereicht ein Foto aus dem frühen 30er-Jahren mit einem NSU-Fahrrad u. 63 cm³ Hilfsmotor - das komplette NSU-Fahrrad mit Hilfsmotor nannte sich "Motosulm" - hier mit montiertem Beiwagen !.. :shock:

Bild


Damals hatte man bei NSU offensichtlich noch nicht die Bedenken wie bei der TT /TTK (s. ABEs oben), was die Eignung für den Betrieb mit einem Beiwagen anbetrifft !

.....Und so etwas hat es von NSU leider nie gegeben, ein Quickly-Tandem (noch nicht ganz fertiger Prototyp von Hinnesoldies) :

Bild


Auch dieses Quick-Tandem gab es nie von NSU; da hatten die Holländer 1956 mit dem Renata-Tandem schon etwas mehr Mut (s.u.):

Bild

Bild
.
Zuletzt geändert von J.P. am 22.03.2014, 20:48, insgesamt 3-mal geändert.
J.P.
 

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Schwabe » 22.01.2014, 00:45

Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.
Bin durch Zufall auf folgendes gestoßen das ich euch nicht vorenthalten möchte:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

Schade nur das der Preis so hoch ist.
Grüßle
Markus
Der mal wieder ordentlich Blindleistung erzeugt hat!
Schwabe
Quickly-Freak
 
Beiträge: 150
Registriert: 19.07.2009, 23:34
Wohnort: Biberach

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Hinnesoldies » 22.01.2014, 21:18

J.P. hat geschrieben:Bild


Und hier scheint sich noch jemand an einer Beiwagen-Quickly "versucht" zu haben, diesmal aber mit einer zusätzlichen Abstützung zur Sattelstütze hin, entdeckt auf der Eröffnungsfeier zur Sonderausstellung "60 Jahre Quickly" im Technik-Museum in Sinsheim !


Bild

Aufgrund der etwas anderen Bauart vermute ich mal, dass dieser Quickly-Beiwagen diesmal nicht aus der "Werkstatt" von Wolfgang <hinnesoldies> kommt !?

Gruß - Jürgen

P.S.
Wolfgang <hinnesoldies> hat mir gerade per Email mitgeteilt, dass dieser Beiwagen nicht von ihm stammt und er den auch zum ersten Mal sieht. - Da der Beiwagen nicht als "Schwenker" gebaut ist vermutet er, dass es sich damit wohl relativ schwer fahren lässt .........
.


Hallo Jürgen
Habe jetzt ein neues Projekt,leider kann ich hier keine Fotos hochladen da die Datei zu groß ist,ich habe ein quickly Tandem gebaut,muss nur noch lackiert werden.
Gruß Wolfgang
Hinnesoldies
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2013, 17:42

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Dirk2008 » 23.01.2014, 05:47

Guten Morgen, hier kann man Bilder verkleinern. :D http://www.bilder-verkleinern.de/

Bilder werden immer gerne gesehen. :)
Gruß aus Schönwalde Glien, Dirk
Meine Quickly Bj 1955 Rahmennummer 258.XXX, Motor 558.XXX

Bild
Benutzeravatar
Dirk2008
Quickly-Freak
 
Beiträge: 219
Registriert: 18.05.2008, 12:01

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Effchen » 23.01.2014, 10:07

J.P. hat geschrieben:
J.P. hat geschrieben:Nur der Vollständigkeit halber nachgereicht ein Foto aus dem frühen 30er-Jahren mit einem NSU-Fahrrad u. 63 cm³ Hilfsmotor - das komplette NSU-Fahrrad mit Hilfsmotor nannte sich "Motosulm" - hier mit montiertem Beiwagen !.. :shock:

Bild


Damals hatte man bei NSU offensichtlich noch nicht die Bedenken wie bei der TT/K (s. ABE oben), was die Eignung für den Betrieb mit einem Beiwagen anbetrifft !
.



Danke für dieses tolle Motosulm-Bild!
Der Seitenwagen ist offenbar ein mitlenkender Schwenker: Kippt das Motorfahrrad nach links, "lenkt" das Seitenwagen-Rad ebenfalls nach links. Und umgekehrt...sehr cool!

Zu dem Eintrag: "Für Beiwagenbetrieb nicht geeignet":
Das bedeutet nur, daß der Hersteller das nicht geprüft hat und keine pauschale Freigabe erteilt. Dieser Satz findet sich bei fast allen Motorrädern der letzten Jahrzehnte.
In der Praxis läßt sich häufig trotzdem ein Seitenwagen montieren - vorausgesetzt, der TÜV gibt seinen Segen zu einem solchen Umbau.
Habe selbst beispielsweise eine Yamaha XS 650, die auch "nicht geeignet" sein soll, mit geringen Umbauten aber den Eintrag "Wahlweise Seitenwagenbetrieb" erhalten hat.

Ob es zweckmäßig ist, einer TTK ein solches Zusatzgewicht anzuhängen sei mal dahingestellt;-)

Beste Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 240
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Effchen » 23.01.2014, 10:12

J.P. hat geschrieben:
J.P. hat geschrieben:...Bild
.



Hallo Jürgen,
leider bekomme ich diesen Scan nicht so scharf, daß ich sicher erkennen könnte, welche Felgenbreite hinten eingetragen ist: Vorne 2 1/4, hinten...steht da 2 1/2?
Würde bedeuten, die vordere Felge ist schmaler als die hintere?

Fragende Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 240
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon seitwaerts » 22.12.2014, 20:23

Ist das noch aktuell?

Die Felgengrösse ist beide Male 2 1/4, also 2,25".
Man zog damals lediglich vorne einen schmaleren Reifen auf. Sah halt sportlicher aus 8)

Grysze aus der Südpfalz, Volker
Grysze, Volker

...der Reifen ist nur unten platt...
Benutzeravatar
seitwaerts
Quickly-Freak
 
Beiträge: 108
Registriert: 12.06.2012, 16:47
Wohnort: Südpfalz, vor den Toren Wissembourgs

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Effchen » 03.01.2015, 22:05

Hallo,
handwerklich ziehe ich meinen Helm vor diesen Seitenwagen-Lösungen.

Doch wollte ich damit fahren?
Eher nein. Meine Quickly ist gerade ausreichend motorisiert, um mich im Verkehr bewegen zu können, ohne mich zu gefährden.
Mit Seitenwagen werde ich eingebremst, habe massiven Verschleiß unter anderem der Buchsen in der Vorderschwinge, habe definitiv keine den heutigen Erfordernissen entsprechende Bremsen: Neee, lass' mal!

Beste Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 240
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Hinnesoldies » 02.12.2015, 16:29

Hallo Jürgen
Ich bin's nach langer Zeit mal wieder ,der Seiten Wagen ist fast fertig,nur noch der Sitz fehlt.
Gruß Wolfgang
Hinnesoldies
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2013, 17:42

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Martinhead » 02.12.2015, 16:55

Hallo Wolfgang,
wenn du mit "Jürgen" J.P. meinst, der ist leider letztes Jahr im Oktober verstorben! :cry:
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Hinnesoldies » 03.12.2015, 17:27

Hallo
Ja,habe ich grade von milimeterklaus gehört,tut mir echt leid.
Gruß Wolfgang
Hinnesoldies
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2013, 17:42

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Echze » 06.12.2015, 17:11

Das ist ja traumhaft - wunderschön!
Danke für's Einstellen.
Beste Grüße vom Niederrhein
Peter
Benutzeravatar
Echze
Quickly-Freak
 
Beiträge: 231
Registriert: 03.10.2009, 08:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Quickly mit Beiwagen und Anhänger

Beitragvon Doppelkerz » 06.12.2015, 17:32

Hallo Wolfgang
Toll umgesetzt und sehr stimmig.Auch die Farbwahl gefällt mir sehr gut.
Was sich noch gut gemacht hätte,dass wären die Sicken im Seitenblech vom Schutzblech analog zum Mopedschutzblech.Ansonsten alles Top!

Schreib doch mal ein paar technische Daten dazu,so wie Größe,Gewicht,Radgröße,etc.

Gruss Ralf
MFG Ralf
Bin ich ölich, bin ich fröhlich!

1 x Quickly N (Hannibal)
1 x Quickly N23 "travellers edition"
Benutzeravatar
Doppelkerz
Quickly-Freak
 
Beiträge: 585
Registriert: 13.04.2007, 05:59
Wohnort: Riedstadt-Leeheim

VorherigeNächste

Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste