keine Motornummer?

Fragen zu den verschiedenen Typen, unterschiedlichen Ausführungen und Lackierungen..

keine Motornummer?

Beitragvon haile » 02.08.2020, 07:27

hallo,

ich habe eine quickly L.
typenschild am steuerrohr, baujahr 1957, fahrgestellnummer 532xxx.
leider ist am motor keine motornummer zu finden, weder eine eingeschlagene noch ein typenschild (auch keine löcher für die nieten eines „ehemaligen“ typenschildes).
kann die motornummer sonst wo stehen?
bei der bestellung von ersatzteilen ist ja immer von der „magischen“ motornummer 750000 die rede.

mfg & have a nice day
matthias
mfg & have a nice day
matthias
Benutzeravatar
haile
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2020, 19:02

Re: keine Motornummer?

Beitragvon Quickly-Hatschi » 02.08.2020, 08:30

Hallo Matthias.
Hast du die Originalpapiere deiner Quickly noch ?
Da ist normalerweise die Fahrgestellnummer und die Motornummer eingetragen. Ich könnte mir vorstellen dass an deinem Motor mal die rechte Motorgehäusehälfte erneuert wurde und Werkseitig an dem Ersatzteil keine Motornummer mit Schlagzahlen bzw. keine Bohrungen für die Nieten des Motortypenschild angebracht wurden. Und die Reparaturwerkstatt dies auch nicht ausgeführt hat. Deshalb ist es natürlich möglich dass das Motortypenschild fehlt. Dass das Motortypenschild wo anders angebracht wurde halte ich für unwahrscheinlich.Die von dir als "magisch" angegebene Motornummer 750000 wurde meines Wissens erst ab 1958 vergeben. Hat aber mit keiner mir bekannten relevanten Motoränderung zu tun. Außer vielleicht die Änderung des Hauptständers für Motorunterbau für die Typen N S und L die alternativ gegen den Standard Hauptständer ausgetauscht werden konnten. Die gab es aber auch nur bis Motornummer 750000.

LG. Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden-Württemberg ( Oberschwaben)

Re: keine Motornummer?

Beitragvon haile » 02.08.2020, 11:29

hi hartwig,
vielen dank für deine schnelle antwort,
meine originale betriebserlaubnis kann ich erst in 2 wochen einsehen, aber es hilft mir natürlich weiter. ich möchte nämlich den drahtständer mit dem stabilen ersetzen.
ist momentan aber eh‘ ausverkauft.
mfg & have a nice day
matthias
Benutzeravatar
haile
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2020, 19:02

Re: keine Motornummer?

Beitragvon Quickly-Hatschi » 02.08.2020, 11:48

Hallo Matthias.
Wenn du die Originalpapiere bekommst , kannst du ja die Motornummer bzw. das Motortypenschild zum festnieten an deinem Motor ergänzen. Welche Ausführung du genau benötigst , weiß ich auch nicht genau, bis 1956 wurden die Motortypenschilder noch angenietet, aber ich glaube bei Bj.57 könnte es sein , dass die Motornummer bereits im Motorgehäuse eingeschlagen wurde .

LG. Hartwig
Quickly-Hatschi
Quickly-Freak
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.06.2020, 16:10
Wohnort: Baden-Württemberg ( Oberschwaben)

Re: keine Motornummer?

Beitragvon haile » 11.08.2020, 06:20

hallo nochmal,
wollte nur mal mitteilen, dass ich jetzt die motornummer doch gefunden habe. sie ist eingeschlagen. 1679xxx, also 7-stellig. sie war unter einer dicken schicht dreck versteckt :D
mfg & have a nice day
matthias
Benutzeravatar
haile
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2020, 19:02


Zurück zu Modelle und Ausführungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste