Hinterrad anbau einer Quickly N 23

Informationen über Restaurierungen und Instandsetzungen, Erfahrungsberichte, die man hier anderen weitergeben kann.

Hinterrad anbau einer Quickly N 23

Beitragvon Maxi20milian » 01.11.2019, 17:40

Hallo Freunde,
Ich habe mein Hinterrad von Meiner Quickly N 23 abgebaut da Sie 30 Jahre auf dem Dachboden gestanden hat und ich somit einiges erneuern musste.
Jetzt habe ich einen neuen Schlauch, Reifen usw. droben und weis nicht mehr genau wie ich das Hintere Rad anbauen muss. Ich habe ca einen cm Spielraum an der Achse.
Kann mir denn jemand genau die Reihenfolge vom anbringen des Reifens schreiben.
Und ich muss doch die Achse nehmen wo das Gewinde länger ist oder?

Mit Freundlichen Grüßen Maxi20milian :D
Maxi20milian
Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.10.2019, 14:13

Re: Hinterrad anbau einer Quickly N 23

Beitragvon Quicklymax » 02.11.2019, 11:34

Hallo Maxi,
bei meiner Quickly S gehört dort ein Distanzstück hin, das ist ca. 10 mm breit, die N 23 kenne ich nicht so genau, doch schau mal bei Krippel, da gibt es auch Explosionens Zeichnungen, da kann man sehen, was wohin gehört.
Viel Erfolg, Gruß, Evert.
PS. ich habe nachgeschaut, Distanzrolle 3,20€, für Hinterrad und Vorderrad unterschiedliche Breite.
Quicklymax
Quickly-Freak
 
Beiträge: 260
Registriert: 14.08.2016, 09:51
Wohnort: Weiterstadt


Zurück zu Restaurierungs-Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste