Die Patina Queen

Informationen über Restaurierungen und Instandsetzungen, Erfahrungsberichte, die man hier anderen weitergeben kann.

Die Patina Queen

Beitragvon PatinaQueen » 08.02.2019, 06:32

Guten Morgen erstmal !
Meine Name ist Ben,bin 37 und komme aus der Nähe von Wetzlar in Mittelhessen.
Ich komme eigentlich aus der luftgekühlten VW Szene und habe vor Jahren meinen Käfer ohne großartige Hilfe vollrestauriert.
Wer am Ergebnis interessiert ist darf gerne mal unter:
http://www.kaeferhauptquartier.blogspot.de reinschauen.
Doch zurück zu "meiner" Quickly.
Gefunden über Ebay Kleinanzeigen,habe ich mich sofort in die "Patina" verliebt.
Die Quickly wurde bereits 1963 abgestellt und geriet bis vor kurzem in Vergessenheit.
Der Enkel des verstorbenen Besitzers hatte das Moped aus der abrissreifen Scheune gerettet und vorerst bei sich untergestellt da das komplette Anwesen bereits verkauft wurde.Die Rahmennummer ist fünfstellig und beginnt mit 33... Laut meiner Recherche im Netz müsste die Quickly Baujahr 54 sein.Die Unterlagen habe ich mir bereits bei Audi Tradition angefordert.
Schade das der originale Motor nicht mehr da war.Ansonsten scheint das Moped bis auf den Tankdeckel mehr oder weniger komplett.
Aber das seht ihr sicher besser als Ich :mrgreen:

Geplant ist das äussere Erscheinungsbild zu erhalten und die Technik komplett zu überholen.Also im Gegensatz zum Käfer keine Hochglanzrestauration.
Ich freu mich schon auf einen regen Austausch mit euch und werde weiterhin schöne Bilder von meinen Arbeiten an der alten Dame posten.

Mit freundlichen Grüßen Ben

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
PatinaQueen
Neu
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2019, 07:51

Re: Die Patina Queen

Beitragvon Quicklymax » 08.02.2019, 10:35

Hallo Ben,
viel Spaß mit Diva und Queen, welche wird schneller ?
Viel Erfolg, Gruß Evert.
Quicklymax
Quickly-Freak
 
Beiträge: 260
Registriert: 14.08.2016, 09:51
Wohnort: Weiterstadt

Re: Die Patina Queen

Beitragvon PatinaQueen » 13.02.2019, 10:44

Ganz schön viele Hessen auf NSU unterwegs !
Danke für die nette Begrüßung ! Die Diva ist sicher viel schneller (wenn sie denn läuft um nicht rumzickt) :lol:

Als erstes wollte ich neue Reifen kaufen um die Quickly vernünftig bewegen zu können in der engen Garage.
Was empfehlt ihr da ? Dachte eigentlich an einen Satz von Continental...
Felgenband und Schläuche auch von da. Gute Wahl oder nur hoffnungslos überteuert?

Danke und Gruß Ben
PatinaQueen
Neu
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2019, 07:51

Re: Die Patina Queen

Beitragvon Quicklymax » 13.02.2019, 15:41

Hallo Ben,
wo die alle sich verstecken, weiß ich nicht, man sieht mehr Quickly s, vielleicht sind die alle noch Skilaufen.
Es sollten Mopedreifen sein, die haben stabielere Flanken, als Fahrradreifen, ich habe mir die Continental Reifen gewählt und die Schläuche beim Fahrradhändler ausgesucht, da ich eine Fahrradpumpe für Fahrradventile benutze.
Viel Erfolg, mit dem Quickly kannst du nach Hause radeln, wenn der Sprit alle ist, beim Käfer ist das schieben anstrengender, mein Käfer ist vor vielen Jahren am Gambacher Kreuz gestorben, Kurbelwellen Schaden, (ca.1975) danach hatte ich keinen mehr.
Gruß, Evert.
Quicklymax
Quickly-Freak
 
Beiträge: 260
Registriert: 14.08.2016, 09:51
Wohnort: Weiterstadt


Zurück zu Restaurierungs-Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste