Getriebewelle ausmessen

Alle Fragen, die rund um die Quickly auftauchen, gehören hier hinein,

Getriebewelle ausmessen

Beitragvon Chris1980 » 07.05.2020, 10:03

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meinen TTK-Motor zusammenzubauen. Da ich das Getriebe fast vollständig getauscht habe vermesse ich nun alle Wellen.
Das Axialspiel der Kurbelwelle habe ich gemessen sowie die Vorgelegewelle. Alles kein Problem. Konnte immer eine Scheiben aus dem jeweiligen Set nehmen.
Nun bin ich bei der letzten Welle, der Getriebewelle. Diese habe ich zwar nicht getauscht, möchte diese allerdings trotzdem vermessen. Ich habe mit einem großen Tiefenmaß auf auf das Lager in der Motorhälfte Kupplungsseite gemessen und dann mit Hilfe zweier Parallelunterlage auf das große Zahnrad der Getriebewelle. Nun ist mir aufgefallen, dass hier 1,8 mm Spiel vorhanden sind?!
Die Welle wird an dem Lager polradseitig immer mit einer Scheibe 10,2 x 17 x 1 mm unterlegt, diese habe ich auch so wieder eingebaut. Danach habe ich die Welle bei der Montage eingesetzt. Dann kommt das Schieberrad und auf die Welle das große Zahnrad. Bei 2-Gang-Motoren hat man am mittleren Gehäuse eine Feder, die verhindert, dass das große Zahnrad am Gehäuse ansteht, das gibt es bei 3-Gang Motoren so wie ich gesehen habe nicht (Das ist übrigens mein 1. 3-Gang Motor) Nun habe ich die Befürchtung, dass es bei diesem Motor der Fall ist zumal hier 1,8 mm Spiel gibt. Laut Unterlagen sollte dies, wie bei allen anderen Wellen nur 0,3 mm sein. Ist das richtig? Die Unterlagen, die ich habe sind nicht immer 100 % eindeutig. Gerade die Explosionszeichnungen. Aufgefallen ist mir allerdings eins: Auf dem großen Zahnrad waren 3 Scheiben mit 0,6 mm darauf. Das würde dann allerdings auch nicht passen, denn dann hätte die Welle überhaupt kein Spiel mehr?!
Nun meine Fragen:
Kennt jemand so eine Thematik und gibt es eine dickere Scheibe auf der Polradseite d.h. größer 1 mm. Hat jemand auf der großen Zahnrad schon mal mehr als eine Ausgleichsscheibe aufgelegt. Standardmäßig im Paket sind 0,5 - 0,9 in 0,1 mm Schritten. D.h. 5 Stück.
Vielen Dank für Eure Hilfe !

Gruß,

Christian
Chris1980
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2020, 19:28

Zurück zu Alles rund um die Quickly

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste