Mopedversicherung 2014

die richtige Mischung, welches Benzin, nützliches Zubehör
Tipps, Tricks, Meinungen

Mopedversicherung 2014

Beitragvon Kramerpeter » 18.02.2014, 09:42

Hallo an´s Forum,
habt ihr euere Mopeds für 2014 schon versichert ???.
Ich war heute bei der Allianz und wollte dort wieder für 2014 versichern.
Wie gesagt wollte - der Betrag bei 3 Mopedes über 30 Jahre war im jahr 2013
bei 25 Euro pro Moped.
2014 liegt der Betrag bei 48 Euro pro Moped.
Hat jemand billigere Versicherungsbeiträge ???
Danke im voraus für die Rückmeldungen
Gruß
Peter
Kramerpeter
Quickly-Freak
 
Beiträge: 67
Registriert: 11.08.2011, 11:07
Wohnort: 76189 Karlsruhe

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Martinhead » 18.02.2014, 16:56

Guckste hier
viewtopic.php?f=11&t=1957&start=45
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 384
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Kramerpeter » 18.02.2014, 18:57

Hallo,
habe heute nach einer telefonischen Rücksprache eine Versicherung ausfindig gemacht, welche mir den Preis von 25 Euro genannt hat.
Morgen werde ich dort versuchen diesen Preis zu erhalten.
Gut, dass es unser Forum gibt, und man so auf diese Art schon etwas vorbereitet ist.
in jedem Fall werde ich über meine Vorsprache bei der Versicherung und den erzielten Preis berichten.
Eine hiesige Versicherung gewährt jedenfalls diesen 25 Euro Tarif - aber dort ist auch der Pkw. zu versichern - eine Rechenaufgabe hierzu erledigt sich wohlo selbst.
Gruß
Peter
Kramerpeter
Quickly-Freak
 
Beiträge: 67
Registriert: 11.08.2011, 11:07
Wohnort: 76189 Karlsruhe

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon RolfD » 19.02.2014, 09:01

Hier zur allgemeinen Kenntnis, mein Anschreiben an das Büro Steimel, bei denen ich bislang versichert gewesen bin, es stimmt mich schon etwas traurig, wenn ich die aktuelle Entwicklung betrachte:

Sehr geehrte Frau .......,
danke für ihre Nachricht und ihre Mühe, nochmals nachzufragen.
Ich muss aufgrund der überraschenden Veränderungen bezüglich der Versicherungsbedingungen nun ernsthaft darüber nachdenken, wie ich mit der Problemlage umgehen soll. Waren es bislang in den letzten Jahren knappe 70 Euro für ein rotes Wechselkennzeichen, um meine 4 Moped Oldtimer wenigstens einmal im Jahr zu bewegen (und damit bin ich maximal pro Fahrzeug knappe 100 km gefahren), so muss ich jetzt mit einem jeweils einzelnen Kennzeichen mit knappen 200 Euro rechnen.
Das ist so ungefähr die Hälfte dessen, was mich mein PKW UND meine beiden anderen Oldtimer Motorräder - zwei ehrwürdige BMWs - an Versicherungsbeiträgen im Jahr kosten.
Da muss man doch darüber nachdenken, ob das noch so richtig was mit Spass zu tun hat. Also ich meine, die zusätzlichen Kosten für die Mopeds, die ja sowieso kaum gefahren werden. Ich denke, da stimmen die Relationen nicht mehr.
Es ist ja nun nicht so, dass ich keinen Platz hätte, die Mopeds hier stehen zu lassen, ich lebe auf dem Land und wir haben hier einen alten Fachwerkbauernhof, wo so etwas möglich ist. Also, es kann gut sein, dass ich in diesem Jahr dann eben kein Moped GAR NICHT bewege. Schade ist das schon irgendwie, aber da fahre ich doch lieber mit einer BMW R27 oder einer R60/5.
Schade, denn auch die Mopeds sind ein Stück Kulturgeschichte der Mobilität in den Zeiten nach dem Wirtschaftswunder in der BRD.
Bleibt die Hoffnung, es mögen sich kluge Menschen bei einem der Anbieter in Deutschland finden, denen es gelingt, ein angemessenes Angebot zu entwickeln. Das müsste aus meiner laienhaften Perspektive doch gelingen können, wo die Menschen doch schon bald zum Mars unterwegs sein werden.
In diesem Sinne verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und guter Hoffnung, man möge auch im Hause Allianz die kreativen Potentiale menschlicher Phantasie und Gestaltungskraft entfalten
Rolf D....
Zuletzt geändert von RolfD am 21.02.2014, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RolfD
Quickly-Freak
 
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2009, 15:03
Wohnort: Raum Marburg/Hessen

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Kramerpeter » 19.02.2014, 13:47

Hallo ans Forum,
Hallo Rolf,
deinem Brief ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen - sehr gut geschrieben.
Ja es wäre sehr schade, sollte die weitere Entwicklung der Preise so steigen.
Natürlich ist dies auch mit einem Werverlust unserer Quickly´s verbunden.
Wie Rolf schon schreibt, da fahre ich lieber mit einer R60,welche so um die 17 Euro kostet.
Leider habe ich keinen Vorschlag, wie man hier für uns alle einen günstigeren Tarif bekommen kann.
Jetzt zu meinen heutigen Unternehmungen mit der besagten Versicherung für 25 Euro.
Beim ausfüllen im PC war Stillstand und die Mitarbeiterin machte mich auf den 48 Euro Tarif aufmerksam (war ihr selbst bis zum heutigen Tag neu).
Das Ergebnis meiner Nachfrage: es gibt keine Versicherung mehr, welche für unsere Mopeds eine Versicherung von 25 Euro pro Jahr anbietet.
Allerdings so vericherte mir die BGV, bei ihnen stehen die 25 Euro mit dem bereits erwähnten Zusatz, dass auch dort die Kfz.Versicherung angemeldet sein mus.
Hätte gerne positiver geschrieben - leider nicht möglich.
Bei mir sind es inzwischen 3 X 48
Gruß
Peter
Kramerpeter
Quickly-Freak
 
Beiträge: 67
Registriert: 11.08.2011, 11:07
Wohnort: 76189 Karlsruhe

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon RolfD » 20.02.2014, 13:58

... und der Nachweis kartellartiger Absprachen dürfte da sehr schwierig sein, Mopedfahrer haben auch keine Lobby, alles keine guten Aussichten :(
Benutzeravatar
RolfD
Quickly-Freak
 
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2009, 15:03
Wohnort: Raum Marburg/Hessen

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Martinhead » 20.02.2014, 15:52

Ich hab eine Versicherung in meiner Nähe gefunden, die Kätner Brandgilde, Büro in Seestermühe. Keine Ahnung über wen die Versichern, aber da soll ich 43,76€ pro Moped bezahlen.
Günstiger als die Alliance, zu der ich aus protest schon nicht gehen möchte. Wie schon geschrieben wurde, auf dem DIN A4 Schreiben hätte man die Erhöhung erwähnen können!
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 384
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Dirk2008 » 21.02.2014, 05:11

Wie schon in dem anderen Versicherungströöt beschrieben wurde, habe ich diese Versicherung abgeschlossen.

Ich habe mein schwarzes Schild sofort bekommen (2-3 Tage), es gab keine Probleme.

Ich zitiere mal einen Beitrag mit Link:

Ich bin zur WGV gewechselt für 42,90 Euro. Der Abschluss erfolgt online. Kennzeichen und Unterlagen werden kostenlos zugesandt. Für Interessenten: http://www.wgv-schwarz.de/typo3/index.php?id=50 .
Gruß aus Schönwalde Glien, Dirk
Meine Quickly Bj 1955 Rahmennummer 258.XXX, Motor 558.XXX

Bild
Benutzeravatar
Dirk2008
Quickly-Freak
 
Beiträge: 245
Registriert: 18.05.2008, 12:01

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Martinhead » 21.02.2014, 07:41

Hallo Dirk,
nen mich altmodisch, aber das nächste WGV Büro ist in Stuttgart, das ist verdammt weit weg von mir. Da nehme ich lieber, für ein paar Cent mehr, die Versicherung vor Ort. Ich hab sie nie gebraucht, aber man weiß ja nie.
Recht hast du, dass es bereits ein Versicherungs-Thema gibt, wird leider ignoriert und ich weiß nicht ob es die Möglichkeit gibt, dieses Thema da hinzukopieren!?
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 384
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Effchen » 11.03.2014, 23:30

Ein fettes DANKE für den Tipp mit der WGV-Versicherung!

Online gebucht hatte ich wenige Tage später das Kennzeichen im Briefkasten - und jetzt wieder an meiner F...

Herzliche Grüße
Dieter
Benutzeravatar
Effchen
Quickly-Freak
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.09.2012, 04:26

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Richard » 19.03.2015, 18:05

Ich war lange Zeit bei der Allianz-leider sind die Zeiten mit 25,Euro vorbei !!! Bin jetzt bei der HUK mit 44,- Euro versichert! Ich glaube im Moment ist das die günstigste Alternative !
Richard
Neu
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.03.2015, 11:47

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Martinhead » 19.03.2015, 20:53

Hallo,
das Versicherungsbüro letzes Jahr, lief über die VHV-Versicherung, dieses Jahr habe ich 40,-€ überwiesen, und hatte schon Mitte Februar die neuen Kennzeichen!
Gruß Martin
N 1957 ; F 1963
Rechtschreibfehler Grammatikfehler Ausdrucksfehler Zeichensetzungsfehler Satzbaufehler Formulierungsfehler und Inhaltsfehler könnten beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität sein!
http://www.moped-garage-besenbek.de.to
Benutzeravatar
Martinhead
Quickly-Freak
 
Beiträge: 384
Registriert: 21.01.2011, 12:42
Wohnort: 25335 Elmshorn

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon Tom68 » 20.03.2015, 09:43

Habe eben mein Mopedkennzeichen gekauft, bzw. Versicherung abgeschlossen und habe bei der Huk 43,- Euro bezahlt.
Damit ist die Quickly gerade mal einen Euro günstiger als meine 250er MZ mit Steuer und Versicherung.
Hmm, so wirklich angemessen finde ich das nicht wirklich.......
Benutzeravatar
Tom68
Quickly-Freak
 
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2015, 06:53
Wohnort: Deuselbach

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon QuickNick » 20.03.2015, 12:02

Mahlzeit,
ich finde die Mopedversicherung auch unverhältnismäßig teuer im Vergleich zu anderen Oldtimern (mit Zulassung).
Absolut gesehen sinds 3,50 euro pro Monat, lässt sich verkraften.
Hier
http://www.nsu-quickly.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=2448
hatten wir das Thema aber für 2015 auch schon mal.
WGV hat gut geklappt, einen Schadensfall hatte ich aber noch nie, deshalb kann ich zur Abwicklung nichts sagen.
Gruß
Nick
Quickly S Export BJ '57
Bild
QuickNick
Quickly-Freak
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.05.2014, 07:31
Wohnort: Trier

Re: Mopedversicherung 2014

Beitragvon RolfD » 25.03.2015, 17:14

.... ich zahle für meine BMW R27 bei der HUK 22,11 Euro jährlich, halte gerade die Rechnung in der Hand....
Benutzeravatar
RolfD
Quickly-Freak
 
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2009, 15:03
Wohnort: Raum Marburg/Hessen


Zurück zu Fahren im Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron